24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
21.01.2011

Beschlüsse des Bank Austria Aufsichtsrats

  • Paolo Fiorentino, Deputy General Manager und Chief Operating Officer der UniCredit, wurde zum neuen Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Bank Austria gewählt
  • Gianni Franco Papa wurde als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und als Vorstand mit dem Verantwortungsbereich Zentral- und Osteuropa bestellt
  • Francesco Giordano wird neuer CFO der Bank Austria, nachdem Carlo Vivaldi innerhalb der Gruppe in eine andere Top-Position wechseln wird.


Der Aufsichtsrat der Bank Austria, dem nach Beschluss der Hauptversammlung neu Karl Guha, Chief Risk Officer der UniCredit, angehört, hat in seiner heutigen Sitzung folgende Entscheidungen getroffen:

Paolo Fiorentino, 55, Deputy General Manager und Chief Operating Officer der UniCredit, wurde von den Aufsichtsräten einstimmig zum Nachfolger von Alessandro Profumo als Vorsitzender des Aufsichtsrats der Bank Austria gewählt.

Gianni Franco Papa, 54, wurde durch den Aufsichtsrat der Bank Austria per sofortiger Wirkung als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und verantwortlicher Vorstand für die CEE Division der Bank Austria bestellt. Der gelernte Jurist wird in dieser Position Federico Ghizzoni nachfolgen, der jüngst zum Chief Executive Officer der UniCredit berufen worden ist.

Zudem wurde Francesco Giordano, 44, mit Wirkung zum 1. Februar 2011 als neuer Chief Financial Officer des Geldinstitutes bestellt und zieht damit als neues Mitglied in den Vorstand der Bank Austria ein. Er folgt in dieser Position Carlo Vivaldi nach, der eine neue Top-Position in der Gruppe übernehmen wird, die demnächst kommuniziert werden wird.

Paolo Fiorentino: "Die heute getroffenen Personalentscheidungen belegen einmal mehr das große Potenzial an Top-Managern in unserer europäischen Bankengruppe. Diese stellen auch den Austausch von Know-how über Ländergrenzen hinweg sicher. Mit Gianni Franco Papa steht ein erfahrener Manager an der Spitze der CEE Division, der einen klaren ‚Track Record’ in Sachen Geschäftsentwicklung hat und die lokalen Märkte bestens kennt. Ich freue mich zudem, dass wir mit Francesco Giordano einen exzellenten Fachmann aus unseren eigenen Reihen als neuen Finanzchef im Vorstands¬team der Bank Austria begrüßen dürfen. An dieser Stelle möchte ich Carlo Vivaldi für seine hervorragende Arbeit in den vergangenen Jahren danken und ihm gleichzeitig viel Erfolg für seine neue Aufgabe wünschen."

Die Personalia im Überblick
Der mit "Cum Laude" graduierte Volks- und Betriebswirt Paolo Fiorentino startete seine Karriere 1981 bei Credito Italiano und wurde nach verschiedenen Mergern 2003 Group Deputy General Manager des UniCredito Italiano. Drei Jahre war er General Manager der Bank Pekao in Polen und leitete die Restrukturierung der Bank. 2004 leitete er die CEE Division, im Jahr 2005 wurde er zum Head of Global Banking Services von UniCredit ernannt und übernahm damit die Verantwortung für wesentliche Funktionen und Dienstleistungen für den Bankbetrieb. 2007 wurde er zum Deputy CEO der UniCredit ernannt und war bis Mai 2009 auch CEO der Banca di Roma. Mit 1. November 2010 wurde er zum Deputy General Manager und Chief Operating Officer verantwortlich für Global Banking Services Strategic Business Area und HR Management ernannt.

Der langjährige ABN Amro-Manager Karl Guha ist seit 2009 Chief Risk Officer der UniCredit. Der gebürtige Niederländer ist Master of Science in Wirtschaft und Finanzen der Boston University. Nach dem Start seiner Karriere bei Price Waterhouse wechselte er zu ABN Amro, wo er nach Stationen in Dublin, Amsterdam, London, New York und Sidney unter anderem als CRO schließlich Leiter der Finanzabteilung der Gruppe in Amsterdam war, ehe er zur UniCredit wechselte.

Der promovierte Jurist Gianni Franco Papa ist seit 1979 in verschiedenen Funktionen für die heutige UniCredit tätig. Mehr als zwanzig Jahre arbeitete er im internationalen Geschäft der Bankengruppe. Nach Stationen in weltweit wichtigen Finanzmetropolen wie Hongkong, Singapur und New York leitete er zuletzt die Tochterbanken in der Slowakei und in der Ukraine sowie den Bereich Corporate & Investment Banking für alle CEE-Tochterbanken der Bank Austria. Gianni Franco Papa lebt schon seit einigen Jahren zusammen mit seiner Familie in Wien.

Der studierte Volkswirt Francesco Giordano startete seine Laufbahn vor knapp zwei Jahrzehnten bei der Ratingagentur MMS / Standard & Poor’s. Nach weiteren Stationen bei der San Paolo Bank und der Credit Suisse First Boston in London wechselte er schließlich im Jahr 2000 in die UniCredit, für die er seither in verschiedenen Führungsfunktionen tätig ist. Er begann als  Chefökonom der UniCredit Banca Mobiliare, war insgesamt 5 Jahre als Head of Group Planning, Research und Strategie der UniCredit tätig und zuletzt Finanzchef der gesamten Division Corporate & Investment Banking der UniCredit sowie Mitglied des Aufsichtsrats der UniCredit Family Financing Bank, der UniCredit Xelion Banca sowie von TLX Spa.


Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Martin Halama, Tel. +43 (0) 50505 - 52371
E-Mail: martin.halama@unicreditgroup.at
 

Reprofähige Fotos stehen für Sie  hier zum Download bereit. Der Abdruck ist unentgeltlich.

 zurück zur Übersicht