01.04.2011

Einreichungen zum Bank Austria Förderpreis "Best Start 2011" ab sofort möglich

  • Nach dem großen Erfolg 2010 geht der Bank Austria Förderpreis "Best Start" 2011 in die zweite Runde, die Ausschreibung läuft von 1. April bis 15. Mai 2011
  • Gemeinnützige Initiativen, Organisationen, Vereine, NGOs und andere Trägereinrichtungen sind eingeladen, interessante Projekte einzureichen

"Nach dem großen Erfolg unseres Förderpreises im Jahr 2010 mit knapp 80 Einreichungen und einem Siegerscheck von über 50.000 Euro hoffen wir im Jahr 2011 dieses Ergebnis noch zu übertreffen", meint Bank Austria Vorstandsvorsitzender Willi Cernko. "Als eine der führenden Banken Österreichs nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in unserem Land sehr ernst, der Förderpreis ,Best Start’ ist dabei ein wichtiger Baustein im Bereich unserer vielfältigen sozialen Initiativen."

Kriterien der Ausschreibung
Die Ausschreibung des Bank Austria Förderpreises "Best Start 2011" richtet sich an gemeinnützige Initiativen, Organisationen, NGOs, Vereine und andere Trägereinrichtungen. Zur Einreichung eingeladen werden:
• Projekte, die österreichweit angelegt sind.
• Projekte, die Kinder und Jugendliche oder Integration und Migration als inhaltlichen Schwerpunkt haben.
• Wesentliches Kriterium ist, dass sich Kundinnen und Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria aktiv – über die Möglichkeit von Spenden hinaus – in die Projekte einbringen können.

Voting per Internet und Handy
Nach Erstellung einer Shortlist durch die prominente Fachjury, der Michael Landau, Caritasdirektor der Erzdiözese Wien, Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf Österreich, und Willi Cernko angehören, wählt die engagierte Öffentlichkeit per SMS, Handy oder Internet von 13. Juni bis 31. August 2011 das Siegerprojekt. Die Erlöse aus dem Handy- und SMS-Voting gehen an die zweit- und drittplatzierten Projekte.

Nach Bekanntgabe des Siegerprojekts am 5. September erfolgt ein öffentliches Fundraising bis Jahresende und abschließend die Prämierung bei einer großen Gala Anfang 2012.

Mit dieser Initiative leistet die Bank Austria einen zusätzlichen sozial-gesellschaftlichen Beitrag und rückt damit gleichzeitig die Arbeit von gemeinnützigen Initiativen ins Blickfeld einer breiten Öffentlichkeit.

"Mit dem Projekt 'Pilgrim on Tour', einer Eventbegleitung für Menschen mit Behinderung, konnten wir 2010 einen würdigen Preisträger auszeichnen. Mir liegt es persönlich am Herzen, auf diesem Weg soziale Initiativen vor den Vorhang zu holen. Sehr wichtig dabei ist auch die aktive Mitwirkung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter", betont Willi Cernko.

Mehr Informationen zum Bank Austria Förderpreis "Best Start 2011" sind auf  http://foerderpreis.bankaustria.at abrufbar.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
 Matthias Raftl, Tel. +43 (0) 50505 - 52809;
 E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at

 zurück zur Übersicht