24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
13.01.2011

Out now: Bank Austria Artist of the Year 2010.
Daniela Kochs Debut-CD "My Magic Flute"

  • Gramola präsentiert Erstlingswerk
  • Von W.A. Mozart bis Toshi Ichiyanagi

Es war ein musikalischer Überraschungscoup sondergleichen, mit dem die gerade 19-jährige Tiroler Flötistin 2009 international auf sich aufmerksam machte: Bei der "7th Kobe International Competition" in Japan gewann Daniela Koch als jüngste Teilnehmerin den ersten Preis. Seither gilt die Tirolerin als eine der vielversprechenden Instrumentalistinnen im internationalen Konzertbetrieb. Einladungen zu den Wiener Festwochen, dem European Union Chamber Orchestra und die Aufnahme in die Orchesterakademie der Münchner Philharmoniker belegen ihren erfolgreichen künstlerischen Weg, der heuer mit ihrer Kür zum "Bank Austria Artist of the Year 2010" der Bank Austria und der Jeunesse, eine weitere Bestätigung erfahren hat.

Nun legt Koch auf Gramola ihre Debut-CD "My Magic Flute" vor; 17 musikalische Kleinode für Querflöte, die heuer im Angelika Kaufmann Saal im vorarlbergerischen Schwarzenberg eingespielt wurden, und Teil des Förderpreises von Bank Austria und Jeunesse sind. Begleitet von Christian Reif am Klavier bietet Koch hier exemplarisch und virtuos einen im Ausdruck changierenden Querschnitt der farbenreichen Flötenliteratur von Wolfgang Amadeus Mozarts G-Dur Sonate (in der Fassung für Flöte und Klavier), über Toshi Ichiyanagis Solostück "In a Living Memory", Cecile Chaminades "Concertino pour flute avec accompagnement dórchestre ou de piano", zur Sonatine für Flöte und Klavier von Henri Dutilleux und Claude Paul Taffanels effektvolle Fantasien zum "Freischütz". Im Mittelpunkt der Produktion stehen Franz Schuberts Variationen über sein Lied "Trockne Blumen" aus "Die schöne Müllerin", e-moll D 802).

Über Daniela Koch
Daniela Koch wurde 1989 in Kitzbühel, Österreich, geboren. Im Alter von neun Jahren erhielt sie ihren ersten Querflötenunterricht an der Musikschule, mit 16 Jahren wurde sie bereits an der Universität Mozarteum Salzburg in die Klasse von Michael Martin Kofler aufgenommen. Ihre ersten Wettbewerbserfolge hatte Daniela Koch beim nationalen Jugendmusikwettbewerb "Prima la musica", aus dem sie insgesamt viermal als Bundessiegerin hervorging. Im Jahr 2006 nahm sie als Österreich-Kandidatin am "Eurovision Young Musicians" teil und erreichte das Finale. Die erste Wettbewerbserfahrung auf internationaler Ebene machte sie bei der "1st International Crusell Flute Competition" in Finnland im Jahr 2007, bei dem sie als jüngste Teilnehmerin den dritten Preis erringen konnte. Sie gewann außerdem 2008 den renommierten 42. Internationalen Rundfunkwettbewerb "Concertino Praga". Zusätzlich zum ersten Preis in der Kategorie Flöte ging sie als Siegerin über alle Kategorien hervor und wurde mit dem "Helena Karaskova Preis" ausgezeichnet. Darüber hinaus gewann sie, wiederum als jüngste Teilnehmerin, die siebte Kobe International Flute Competition, einen der größten und bedeutendsten internationalen Flötenwettbewerbe, und setzte sich dabei gegenüber 230 weiteren Flötisten und Flötistinnen durch. Im September 2010 hatte sie beim 59. Internationalen Musikwettbewerb der ARD in München einen weiteren großen Erfolg. Als jüngste der vier FinalistInnen konnte sie den zweiten Preis sowie einen Sonderpreis erringen.

Förderung junger Talente
Junge Talente zu fördern, das ist nicht nur ein zentrales Anliegen der Jeunesse, es ist auch ein Schwerpunkt des Kultursponsorings der Bank Austria. Nicht erst seit heute: bereits 1972 begann zwischen Bank Austria und Jeunesse eine Partnerschaft, die mit dem "Bank Austria Artits of the Year" einen frischen Impuls erfahren hat. Mit dieser Auszeichnung wird ein, von einer Jury ermittelte/r, MusikerIn (oder auch ein Ensemble), die/der am Beginn einer viel versprechenden Karriere steht, sowohl seitens  der Bank Austria als auch seitens der Jeunesse ein Jahr lang dem Publikum in ganz Österreich im Rahmen von Konzerten, Kampagnen und Workshops präsentiert. Zusätzlich wird dem Preisträger/der Preisträgerin eine CD-Produktion ermöglicht.

Bisherige PreisträgerInnen waren:
 
  • die Klarinettistin Petra Stump (2006),
  • das ACIES-Quartett (2007), Maja Osojnik (2008)
  • und das ungarische Brüderpaar Ádám und Sándor Jávorkai (2009).

Daniela Koch:   Bank Austria Artist of the Year 2010
CD:      My Magic Flute
Label:   Gramola
Website:      https://www.gramola.at/de/magazin/Daniela%20Koch

                        
HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN
Rezensionsexemplare bestellen Sie bitte bei der Gramola.
Anfragen zu Interviews mit der Künstlerin bitte an die Jeunesse richten.
Bildmaterial unter  www.leisuregroup.at


Rückfragehinweis:

Bank Austria Kultursponsoring 
Dr. Katja Erlach 
Tel.: +43 5 0505-56839 
E-Mail: katja.erlach@unicreditgroup.at

Jeunesse
Iris Blumauer
Tel.: +43 1 7103616-20
E-Mail: i.blumauer@jeunesse.at

leisure communications
Mag. Wolfgang Lamprecht
Tel.: +43 1 5354817
E-Mail: lamprecht@leisuregroup.at

 

 

 

 zurück zur Übersicht