11.10.2011

Bank Austria optimiert ihre Aktivitäten in Russland

  • Firmenkundengeschäft und Investmentbanking werden künftig im Interesse der russischen Unternehmen noch enger kooperieren
  • Sergej Sidorov bleibt bis Jahresende CEO und wird die organisatorischen wie strategischen Veränderungen unterstützen
  • Alexander Cheporov wird Head of Equity Brokerage Operations

Mit Blick auf noch mehr Kundennähe und eine leistungsfähigere Betreuung für die lokalen Unternehmen optimiert die UniCredit Bank Austria ihre Brokerage-Aktivitäten in Russland. Konkret ist geplant, das Equity Brokerage weiterzuentwickeln und die Zusammenarbeit zwischen den Bereichen Corporate Network, Capital Markets und Advisory zu verstärken. Sergej Sidorov, aktuell CEO der UniCredit Securities Russia (UCSR), bleibt bis zum Jahresende in dieser Funktion und wird die notwendigen organisatorischen und strategischen Veränderungen unterstützen. Alexander Cheporov wird mit sofortiger Wirkung die Position des Head of Equity Brokerage Operations in der UCSR übernehmen.

Gianni Franco Papa, Head of CEE Division in der UniCredit Bank Austria, und Olivier Khayat, Deputy Head of Corporate & Investment Banking Division in der UniCredit: "Mit Wachstumsraten um die 4 Prozent heuer und im nächsten Jahr ist Russland für uns ein absolut strategischer Zukunftsmarkt. Durch die geplante stärkere Kooperation werden die kundennahen Bereiche Origination und Advisory ihre Beratungskompetenz entscheidend erweitern."

Dieter Hengl, Head of Corporate & Investment Banking Division in der UniCredit Bank Austria: "Die bedürfnisorientierte Abstimmung zwischen Kundenbetreuung auf der einen Seite sowie der Produktentwicklung und dem Produktmanagement auf der anderen Seite hat sich im Geschäft mit Unternehmen vielfach bewährt. So ist sicher gestellt, dass echter Mehrwert für die Firmenkunden generiert wird."

TJ Lim, Global Head of Markets in der UniCredit: "Die UniCredit Securities Russia wird auch weiterhin im Einklang mit der konzernweiten Strategie einen klaren Fokus auf das Equity-Geschäft (Cash Equity inklusive Research, Marktzugang und Equity Derivatives) haben."

Die UniCredit Bank Russia ist eine Universalbank und seit 1989 in Russland operativ tätig. Gemessen an ihrer Bilanzsumme zur Jahresmitte 2011 ist sie das achtgrößte Kreditinstitut und die führende private Bank im Land. Die UniCredit Bank Russia gehört zur UniCredit, einer führenden europäischen Bankengruppe, und steht zu 100 Prozent im Eigentum der UniCredit Bank Austria. Sie hat traditionell eine starke Marktposition im russischen Firmenkundengeschäft und verfügt über eine nachhaltige Basis bei Privatkunden. Die UniCredit Bank Russia ist Inhaberin der 1. Allgemeinen Banklizenz, ausgestellt von der Zentralbank der Russischen Föderation.

Die UniCredit Securities Russia ist auf Finanz- und Beratungsdienstleistungen für institutionelle Investoren und große Unternehmen spezialisiert. Das Unternehmen bietet Zugang zu russischen und internationalen Börsen. Das mehrfach ausgezeichnete Analystenteam deckt den lokalen Aktienmarkt im Detail ab. Die UCSR ist als globaler Koordinator und Berater für Transaktionen auf dem Kapital- und Finanzierungsmarkt aktiv. Firmenkunden vertrauen auf die Beratungsleistungen der UniCredit Securities Russia  in Sachen Unternehmensfinanzierungen und M&A.

UniCredit
Die UniCredit ist eine führende europäische Bank mit starker Verankerung in 22 Ländern. Unser globales Netzwerk umfasst annähernd 50 Märkte mit über 9.600 Niederlassungen und mehr als 162.000 Mitarbeitern (per 31. Dezember 2010). Unser zentrales Anliegen ist es, die Lebenssituationen und Bedürfnisse unserer Kunden bestmöglich zu verstehen, konkrete Antworten zu geben und sie bei ihren täglichen Herausforderungen und Chancen zu unterstützen.
In der Region CEE betreibt die UniCredit das größte internationale Bankennetz mit nahezu 3.900 Filialen. Die Gruppe ist in Österreich, Aserbeidschan, Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kroatien, der Tschechischen Republik, Estland, Deutschland, Ungarn, Italien, Lettland, Litauen, Kasachstan, Kirgistan, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Slowenien, der Türkei und der Ukraine tätig.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle CEE
 Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0) 50505 - 56036
  E-Mail: tiemon.kiesenhofer@unicreditgroup.at

 zurück zur Übersicht