25.02.2005

Polnische BA-CA Tochter erzielt Rekordgewinn

  • Gewinn vor Steuern durchbricht die 1 Milliarden Zloty-Grenze
  • Return on Equity verdoppelt sich auf 14 Prozent 
  • Cost/Income Ratio verbessert sich deutlich auf 53,3 Prozent

Die polnische Tochterbank der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), die Bank BPH, hat im Geschäftsjahr 2004 das beste Ergebnis ihrer Geschichte erzielt. Zum ersten Mal hat die Bank die Milliarden-Zloty-Grenze durchbrochen und gemäß Polish Accounting Standards einen Gewinn vor Steuern von 1,021 Milliarden Zloty (237 Millionen Euro) erwirtschaftet. Das bedeutet im Vergleich zur Vorjahresperiode einen Anstieg um 69,2 Prozent (2003: 603 Millionen Zloty). Noch besser hat sich das Ergebnis nach Steuern entwickelt, das sich um 144 Prozent auf 788 Millionen Zloty (183 Millionen Euro) steigerte (2003: 323,2 Millionen Zloty). Der Return on Equity nach Steuern hat sich auf 14 Prozent mehr als verdoppelt, nach 6,3 Prozent im Jahr 2003. Die Cost/Income Ratio hat sich im Gegenzug um über zehn Prozentpunkte verbessert, von 63,8 Prozent im Jahr 2003 auf 53,3 Prozent in 2004.

"Wir haben in den vergangenen Jahren unsere Bank BPH erfolgreich restrukturiert und sind jetzt voll durchgestartet. Das zeigt sich jetzt in dem hervorragenden Ergebnis. Ich bin mit den erreichten Resultaten sehr zufrieden" sagt Joseph Wancer, CEO der Bank BPH.

Der Zinsüberschuss stieg um 12,2 Prozent auf 1,754 Milliarden Zloty (2003: 1,563 Milliarden Zloty). Der Provisionsüberschuss ist um 5,1 Prozent auf 762 Millionen Zloty gewachsen (2003: 726 Millionen Zloty). Das Handelsergebnis verzeichnete ein Plus von 61 Prozent, von 235,7 Millionen Zloty im Jahr 2003 auf 379,5 Millionen Zloty in 2004. 
 
Die Bank BPH ist die drittgrößte polnische Bank mit einer Bilanzsumme von 53,9 Milliarden Zloty (12,7 Milliarden Euro) und betreibt ein landesweites Netzwerk mit 470 Filialen. Rund 10.000 Mitarbeiter betreuen rund 3 Millionen Kunden. Der Marktanteil der Bank nach Bilanzsumme beträgt 10 Prozent. In ausgewählten Geschäftsfeldern liegen die Marktanteile der Bank BPH weit über diesem Wert: Beispielsweise im Hypothekarkreditmarkt hält die Bank BPH mit über 19 Prozent Marktanteil die zweite Position.

Die Bank BPH ist eine Tochter der BA-CA, die innerhalb der HVB Group für die Märkte in Zentral- und Osteuropa verantwortlich ist. Mit rund 1000 Niederlassungen in 11 Ländern, 17.860 Mitarbeitern und 4,5 Millionen Kunden betreibt die BA-CA das führende Bankennetzwerk in der Region.


Rückfragen:  Bank Austria Creditanstalt International Press Relations
Ildiko Füredi-Kolarik, Tel. +43 (0) 5 05 05 56102;
E-mail: ildiko.fueredi@ba-ca.com