24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

BusinessNet

Das Internetbanking für Unternehmen

olbImgAlt Zum GroGreen-Konto
GoGreen-Konto – das Grüne GiroKonto. Weil jeder etwas für die Umwelt tun kann. Zum GroGreen-Konto
28.04.2020

Covid-19-Gesundheitsprävention:
Trotz Lockerungen der Maßnahmen gibt es weiterhin zahlreiche Alternativen zum Filialbesuch für Senioren

  • Zur Gesundheitsprävention rät die UniCredit Bank Austria Senioren, die für ihre Bankgeschäfte eine Filiale aufsuchen wollen, in der aktuellen Situation auch weiterhin zu alternativen Lösungen
  • Der erste Weg ist der telefonische Kontakt mit dem Kundenbetreuer oder der 24h-ServiceLine
  • Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Personen des engen Vertrauens für dringend notwendige Bankgeschäfte in der Filiale entweder einmalig oder dauerhaft zu beauftragen

„Die Gesundheit und das Wohlergehen unserer Kundinnen und Kunden und unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben für uns höchste Priorität“, sagt Mauro Maschio, Vorstand Privatkundenbank der UniCredit Bank Austria. „Wir empfehlen in der aktuellen Situation allen Senioren vor allem zum Monatsende und zum Monatsanfang auch weiterhin anstatt in eine Filiale zu gehen, telefonischen Kontakt zur Bank zu suchen, um alternative Wege zu finden oder eine Person ihres Vertrauens für zukünftige Bankgeschäfte einmalig oder dauerhaft zu beauftragen.“
 
Vermehrte Kundenfrequenz zum Monatswechsel
Regelmäßig zu Monatsende und -anfang ist ein deutlicher Anstieg der Kundenfrequenz in den Filialen zu beobachten, wodurch die Ansteckungsgefahr mit Covid-19 zusätzlich erhöht wird. Viele Senioren erledigen ihre Bankgeschäfte traditionell am letzen bzw. ersten Tag des Monats am Schalter in ihrer Bank. Dazu zählen Überweisungen von Mieten, Strom oder Versicherungsraten sowie die Behebung von Bargeld.
 
Um zusätzliche Risiken für die durch das neuartige Coronavirus besonders gefährdeten Senioren zu vermeiden, rät die UniCredit Bank Austria im Falle von Fragen die Bank erst einmal telefonisch zu kontaktieren. Es ist auch möglich, eine Person des engen Vertrauens für dringend notwendige Bankgeschäfte entweder einmalig oder dauerhaft zu beauftragen. Bei Geldbehebungen ist die Vorlage eines unterfertigten Auftrages notwendig. Der Beauftragte muss sich dabei mit einem amtlichen Lichtbildausweis legitimieren. Die entsprechenden Formulare sind in der UniCredit Bank Austria in der Filiale, online oder auf telefonische Anfrage per E-Mail verfügbar. Sofern sich persönliche Filialbesuche nicht vermeiden lassen, ist es in der aktuellen Situation ratsam, die Bankgeschäfte auch am zweiten und dritten des Monats zu erledigen. Auskunft über alternative Möglichkeiten, Bankgeschäfte zu erledigen, bekommen die Kundinnen und Kunden der UniCredit Bank Austria über telefonischem Weg bei ihrem Kundenberater oder über die UniCredit COVID hotline unter der Telefonummer 050505-26440.
 
Die UniCredit Bank Austria wird die Situation weiterhin aktiv beobachten, immer im Interesse aller handeln und das Richtige tun.
 
Rückfragen
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52854;
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at