24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
14.05.2009

Bank Austria Private Banking stellt sich neu auf

  • Bank Privat wird bis Ende des Jahres in die neue Private Banking Division integriert
  • Größte Private Banking Einheit Österreichs, Schoellerbank bleibt eigenständig
  • Neuausrichtung garantiert ganzheitliche Beratung in allen finanziellen Angelegenheiten aus einer Hand

Als Ergebnis des jüngsten Evaluierungsprozesses im Bereich Private Banking hat die UniCredit Bank Austria beschlossen, die Bank Privat in die neue Division Private Banking der Bank Austria zu integrieren. Die Bank Privat, eine der führenden Spezialisten Österreichs im Private Banking, wird bis zum Ende dieses Jahres in die Bank Austria eingegliedert. Auch die Asset Management Gesellschaft (AMG), die Vermögensverwaltungsgesellschaft der Bank Austria, wird bis Ende 2009 in die Division Private Banking integriert. „Die Marktgegebenheiten und Kundenbedürfnisse im Private Banking haben sich in den vergangenen Jahren entscheidend geändert. Mit der Neuausrichtung der Private Banking Division in den Kernmärkten der UniCredit Group reagieren wir als einer der Big Player im europäischen Private-Banking-Markt strategisch und strukturell auf die geänderten Marktverhältnisse. Die umfassende und ganzheitliche Kundenbetreuung aus einer Hand steht dabei im Fokus unserer Bemühungen“, unterstreicht Andreas Wölfer, Leiter der Private Banking Division der UniCredit Group.

Auch in Österreich hat sich der Wettbewerb intensiviert. Dementsprechend stark umworben sind die Kunden. Die ganzheitliche Beratung in allen finanziellen Angelegenheiten aus einer Hand durch bestens qualifizierte Betreuer wird immer wichtiger für diesen Kundenkreis. „Mit dem Schritt zur  Neuorganisation werden wir unser Know-how bündeln. Das wird es uns künftig noch besser ermöglichen, den gewachsenen Ansprüchen unserer Kunden zu entsprechen“, ist der soeben bestellte Bank Austria Vorstand für Private Banking Jürgen Danzmayr überzeugt. Nach Abschluss der Neuorganisation wird in der Private Banking Division der Bank Austria die gesamte Wertschöpfungskette – von der Produktentwicklung, dem Management der Produkte bis hin zur ganzheitlichen Beratung der Kunden – in einer Organisation abgebildet. Bisher wurde für die Kunden der Bank Privat das Vermögensmanagement von eben dieser und das Kreditgeschäft von der Bank Austria abgewickelt. Nach der Integration der Bank Privat gibt es entsprechend dem neuen Client Service Modell für den Kunden einen zuständigen Betreuer, der die ganzheitliche Beratung und Betreuung auch über Generationsgrenzen hinweg anbietet. „Mit dem internationalen Know-how der gesamten Division werden wir die besten Lösungen für unsere Kunden schaffen“, so Danzmayr, „Die Neuausrichtung wird im Herbst Schritt für Schritt umgesetzt.“

Größte Private Banking Einheit Österreichs
Die 1833 gegründete Schoellerbank ist Teil der Private Banking Division, bleibt aber zusätzlich als eigenständige Privatbank und als Traditionsmarke bestehen. Die Schoellerbank ist heute mit 13 Standorten die einzige, österreichweit präsente Privatbank. Die neue Private Banking Division der Bank Austria betreut rund 35.000 Kunden mit einem Gesamtvermögen von ca. 12 Milliarden Euro. Damit ist sie nach einer Marktstudie von Boston Consulting die größte Private Banking Einheit des Landes. Mit dem Schritt der Neuorganisation passt die Bank Austria die Private Banking Division der Organisationsstruktur der UniCredit Group an. Aufgrund des von ihr betreuten Vermögens und der Anzahl ihrer Kunden verfügt die UniCredit Private Banking Division über eine bedeutende Stellung im europäischen Private-Banking-Markt.

Bank Privat Management wird neue Private Banking Division wesentlich mitgestalten
Das Management der Bank Privat wird die neue Private Banking Division der Bank Austria entscheidend mitgestalten. Ruth Iwonski-Bozó, seit 2000 Mitglied des Vorstands der Bank Privat, wird als Head of Sales den gesamten Vertrieb verantworten. Nikolaus Hetfleisch, seit 2007 im Vorstand der Bank Privat, wird in der neuen Division Head of Products und Marketing. Rudolf Weininger, ebenfalls seit 2007 Vorstandsmitglied der Bank Privat, übernimmt andere Führungsaufgaben in der Division.

Rückfragen: Bank Austria Communications Austria
 Martin Halama, Tel. +43 (0)5 05 05 52371
 E-Mail: martin.halama@unicreditgroup.at

 zurück zur Übersicht