24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
24.02.2010

Real Invest Austria1 investiert in neue Immobilien

  • Neue Immobilien um rund 140 Millionen Euro gekauft
  • Neun Objekte in Wien mit Schwerpunkt Wohnen und Infrastruktur
  • Laufende strategische Optimierung des Portfolios – weitere Transaktionen geplant
  • Österreichische Immobilien bilden solides Fundament für Erfolg des Marktführers

Der Real Invest Austria, das Flaggschiff der Bank Austria Real Invest und heimischer Marktführer unter den Offenen Immobilienfonds, hat in den vergangenen Wochen im Rahmen einer Investitionsoffensive neun neue Objekte im Wert von rund 140 Millionen Euro erworben. Fünf Kleinobjekte wurden aus Optimierungsgründen zu attraktiven Preisen veräußert. Per 22. Februar 2010 beträgt der Gesamtwert der im Real Invest Austria enthaltenen Immobilien rund 951 Millionen Euro. Das Fondsvolumen beläuft sich aktuell auf über 1,25 Milliarden Euro.

Gerhard Dreyer, Sprecher der Geschäftsführung der Bank Austria Real Invest: "Um unseren Anlegern langfristig die gewohnt solide Asset Allocation zu bieten, haben wir den Wohn- und Infrastrukturanteil unseres Immobilienportfolios weiter erhöht. Die neun neuen Objekte entsprechen unseren hohen Qualitätsstandards und fügen sich hervorragend in das einzigartige Produktkonzept des Real Invest Austria ein. Wir setzen hauptsächlich auf wertstabile Wohnimmobilien und ergänzen diese mit Infrastrukturobjekten wie Seniorenzentren, Kindergärten und Schulen. Das konstant hohe Anlegerinteresse zeigt, dass unsere konservative Veranlagungsphilosophie honoriert wird."

Fokus auf Wohnimmobilien
Dank der Investitionen konnte das Segment Wohnen im Fonds um rund 40.000 Quadratmeter erweitert werden. Die neuen Objekte befinden sich in Wien. Sieben Liegenschaften beinhalten schwerpunktmäßig Wohnnutzung im geförderten Bereich. Außerdem wurde an Wiens größtem Biotechnologiestandort, am Campus Vienna Biocenter, in ein Forschungs- und Laborgebäude investiert. Das attraktive Immobilienpaket wird durch die Seniorenresidenz Tivoli im 12. Wiener Gemeindebezirk komplettiert. Das unmittelbar neben dem Schlosspark von Schönbrunn im Grünen gelegene Objekt zeichnet sich durch die großzügige Parkanlage und die gute Anbindung an das Öffentliche Verkehrsnetz aus.

Dreyer: "Die risikoarme Veranlagungsstrategie des Real Invest Austria in wertstabile, ausschließlich österreichische Immobilien mit dem Fokus auf die Segmente Wohnen und Infrastruktur wurde durch diese Zukäufe optimal umgesetzt. Darüber hinaus haben wir im Zuge der laufenden Portfoliooptimierung im Sinne der Anleger fünf Kleinobjekte im Wert von rund 15 Millionen Euro zu sehr guten Preisen verkauft."

Pipeline auch 2010 gut gefüllt
In den nächsten Monaten sind weitere Transaktionen geplant. Der Fokus liegt auch künftig auf wertstabilen österreichischen Wohn-Immobilien mit nachhaltigen Ertragschancen. Möglichkeiten, das Portfolio weiter zu optimieren und Verkaufsgelegenheiten wahrzunehmen, werden laufend geprüft.

Dreyer: "Mit den zuletzt getätigten Investitionen haben wir einen wichtigen Schritt in die Zukunft des Real Invest Austria gesetzt. Wir arbeiten aktiv und mit Nachdruck an weiteren Optimierungsmaßnahmen für unser Immobilienportfolio und somit an der positiven Entwicklung des Fonds."
 
Real Invest Austria ist Top
Der Real Invest Austria investiert im Rahmen einer grundsoliden Veranlagungsstrategie ausschließlich in österreichische Immobilien. Rund 60 Prozent des Fondsvermögens bilden wertstabile Wohn- und Infrastrukturobjekte wie Schulen und Kindergärten. Der Real Invest Austria ist in einer Stückelung von zehn Euro erhältlich und ist mit einem Gesamtvolumen von rund 1,25 Milliarden Euro und einem Marktanteil von 61,43 Prozent (Quelle: VÖIG per 30. Jänner 2010) die unangefochtene Nummer Eins im Segment der Offenen Immobilienfonds. Die Bank Austria Real Invest ist der Immobilienfonds-Spezialist der zur UniCredit Group gehörenden Bank Austria.

1 Die veröffentlichten vollständigen und vereinfachten Prospekte des genannten Fonds in der aktuellen Fassung inklusive sämtlicher Änderung seit Erstverlautbarung (20. 11. 2003 im Amtsblatt zur Wr. Zeitung) stehen den Interessenten in elektronischer Form auf www.realinvest.at sowie bei der Bank Austria Real Invest Immobilien-Kapitalanlage GmbH, Lassallestraße 5, 1020 Wien, kostenlos zur Verfügung.

Rückfragen: Bank Austria Real Invest GmbH
Gerhard Dreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung
Tel. +43 (0)1 33171 - 75150

 zurück zur Übersicht