24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Mehr erfahren
Climate Action-Fonds. Veranlagen in Unternehmen, die ihre CO2-Emissionen reduzieren. Mehr erfahren ›
16.07.2019

Dieter Hengl folgt Franz Witt-Dörring als CEO der Schoellerbank und übernimmt darüber hinaus die Gesamtverantwortung für das Wealth Management Austria

  • Dieter Hengl, Vorstand Corporate & Investment Banking der UniCredit Bank Austria, wird per 1. September 2019 neuer CEO der Schoellerbank und übernimmt zugleich die Gesamtverantwortung für das Wealth Management in Österreich
  • Franz Witt-Dörring, bisheriger CEO der Schoellerbank, legt sein Vorstandsmandat aus persönlichen Gründen per Ende August zurück und steht für die ordentliche Übergabe aller Agenden an seinen Nachfolger weiterhin zur Verfügung  
  • Die Schoellerbank wird zum Wealth Management Kompetenzzentrum der UniCredit in Österreich ausgebaut
  • UniCredit Wealth Management soll durch enge Integration von erstklassiger Vermögensverwaltung, Commercial Banking und Corporate & Investment Banking einer der Top Wealth Management Player in Europa werden

Nach sieben erfolgreichen Jahren als CEO der Schoellerbank hat sich Franz Witt-Dörring aus persönlichen Gründen entschieden, sein Vorstandsmandat per Ende August zurückzulegen. Als CEO hat Franz Witt-Dörring die Schoellerbank zu einer der führenden Privatbanken Österreichs ausgebaut. Dieter Hengl folgt als CEO der Schoellerbank Franz Witt-Dörring nach und übernimmt darüber hinaus die Gesamtverantwortung für das Wealth Management Austria, das sowohl den Bereich Wealth Management innerhalb der UniCredit Bank Austria als auch die Schoellerbank umfasst. Dieter Hengl wird seine Funktionen im Rahmen der Neuorganisation des Wealth Managements in der gesamten UniCredit im Hinblick auf den strategischen Plan 2020–2023 per 1. September 2019 übernehmen. Er wird damit auch Mitglied des Group Wealth Management Executive Committees. 

Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der UniCredit Bank Austria, betont: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Dieter Hengl als neuem CEO der Schoellerbank und Gesamtverantwortlichen für das Wealth Management in Österreich einen der erfahrensten Banker des Landes gewinnen konnten. Im Rahmen seiner neuen Funktion wird Dieter Hengl alle Vorbereitungen im Bereich Wealth Management in Österreich für den neuen strategischen Plan von Beginn an mitgestalten, um diese dann auch umzusetzen. Ziel ist es, unsere führende Marktstellung in diesem Bereich weiter auszubauen und die Schoellerbank als Wealth Management Kompetenzzentrum in Österreich zu positionieren. 
Auch im Namen unseres Aufsichtsrates danke ich in diesem Zusammenhang Franz Witt-Dörring, der seit 2012 als CEO der Schoellerbank maßgeblich zur Weiterentwicklung unseres Unternehmens und unserer Marktstellung im österreichischen Private Banking beigetragen hat.“

Marco Bizzozero, CEO des Group Wealth Management der UniCredit: „Ich danke Franz Witt-Dörring für seinen langjährigen Einsatz. Unter seiner Führung wurde die Schoellerbank zu einer der führenden Privatbanken Österreichs ausgebaut. Als Private Banking-Spezialist für anspruchsvolle Vermögensanlage hat die Schoellerbank zahlreiche Auszeichnungen erhalten und ist damit die meistausgezeichnete Privatbank Österreichs. Dieter Hengl, der gleichzeitig auch verantwortlich für das Wealth Management Austria sein wird, ist ein Garant für die Verwirklichung unseres Leistungsversprechens im Wealth Management, ein umfassendes Angebot für die sich wandelnden Bedürfnisse unserer Kundinnen und Kunden zu schaffen, das starke Synergien zwischen den unterschiedlichen Geschäftsbereichen wie Corporate & Investment Banking, Commercial Banking und Wealth Management nutzt. Mit dieser Entscheidung setzen wir einen wichtigen Schritt, um einer der Top Wealth Management Akteure in Europa zu werden. Ich wünsche Dieter Hengl viel Erfolg in seinen neuen Funktionen.“

Dank seines einzigartigen paneuropäischen Netzwerks bietet UniCredit seinen vermögenden Privatkunden ein einziges, ganzheitliches Dienstleistungsangebot, das sowohl Anlage- und Finanzierungslösungen als auch Vermögensdienstleistungen inkludiert.

In Österreich verfügt die UniCredit Bank Austria über eine führende Marktstellung im Geschäft mit vermögenden Privatkunden mit einem Kundenvermögen von 32,7 Milliarden Euro im Premium Banking der UniCredit Bank Austria sowie in der Schoellerbank. In Österreich wird einerseits die Schoellerbank als moderne Privatbank zum Wealth Management Kompetenzzentrum der UniCredit ausgebaut, andererseits bietet Wealth Management in der UniCredit Bank Austria darüber hinaus Services der führenden  Großbank des Landes aufgrund ihrer einzigartigen Stellung im Corporate & Investment Banking in Kombination mit der breiten Expertise in der Vermögensverwaltung und im Commercial Banking.

Dieter Hengl ist seit 2011 im Vorstand der UniCredit Bank Austria für den Bereich Corporate & Investment Banking zuständig und in dieser Funktion auch Mitglied des Executive Committees der UniCredit Corporate & Investment Banking Division. Seine Karriere in der UniCredit Bank Austria startete der studierte Jurist 1990, wo er vor seiner Vorstandsbestellung verschiedene Führungspositionen in den Bereichen Risikomanagement und Corporate & Investment Banking innehatte.

Rückfragen:    
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Martin Halama, Tel. +43 (0) 50505 – 52371
E-Mail: martin.halama@unicreditgroup.at

Druckfähige Fotos der neuen Vorstände stehen auf unserer Webseite presse.bankaustria.at zum Download bereit. Der Abdruck ist kostenfrei. Bitte Copyright-Hinweis beachten.