24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Zum WohnKredit
Ziehen Sie in die vier Wände Ihrer Träume, mit der günstigen WohnKreditfinanzierung. Zum WohnKredit ›
21.05.2019

Exportinvest Green der OeKB:
Die UniCredit Bank Austria unterstützt Unternehmen bei Investitionen in Umweltentlastung und Umweltverbesserung

  • Die UniCredit Bank Austria bietet mit „Exportinvest Green“ der Österreichischen Kontrollbank österreichischen Exportunternehmen sehr attraktive Finanzierungen

Als stärkster Partner der OeKB und Marktführer bei Exportfinanzierungen bietet die UniCredit Bank Austria heimischen Unternehmen mit „Exportinvest Green“ bei umweltverbessernden Maßnahmen eine Refinanzierung der OeKB von zusätzlichen 20 Prozent des Investments. Und zwar zusätzlich zur bisherigen „Exportinvest“-Refinanzierung der OeKB abhängig von der Exportquote.

Eine „Exportinvest“-Finanzierung können österreichische Unternehmen mit einer Exportquote von mindestens 20 Prozent erhalten, die Investitionen von mehr als 2 Mio. Euro im Inland planen. Die Förder-Spezialisten der UniCredit Bank Austria prüfen darüber hinaus Möglichkeiten zusätzlicher Förderungen und Zuschüsse. 

Susanne Wendler, Vorstand der Unternehmerbank der UniCredit Bank Austria, betont: „Die UniCredit Bank Austria bietet als größter Partner der Österreichischen Kontrollbank heimischen Unternehmen die Möglichkeit, bis zu 100 Prozent der Investitionskosten für nachhaltige Umweltentlastungen oder Umweltverbesserungen mit besonders attraktiven Konditionen abzudecken. Damit stärken wir als führende Firmenkundenbank in Österreich und als Marktführer bei Exportfinanzierungen einerseits die Exportwirtschaft und tun gleichzeitig viel für die nachhaltige Verbesserung der Umwelt.“  

Green Finance hat Tradition bei Österreichs führender Firmenkundenbank
Die UniCredit Bank Austria ist als führende Firmenkundenbank Österreichs eine bedeutende Stütze der österreichischen Exportwirtschaft bei Exportfinanzierungen. Nachhaltige, grüne Veränderungen können 
aktuell einen besonders großen Hebel für attraktive Finanzierungskonditionen darstellen. Auch „Green Finance“  hat bei der UniCredit Bank Austria bereits eine lange Tradition. Denn bereits 2007 hat die UniCredit Bank Austria als Lead Manager den ersten „Green Bond“ der Europäischen Investitionsbank aufgelegt. 

Exportinvest-Finanzierungen eingebaut in ein  umfassendes Förderkonzept
Jedes zweite Unternehmen in Österreich, das im Außenhandel tätig ist, setzt auf die Förderberatung und Expertise der UniCredit Bank Austria. Die UniCredit Bank Austria ist zudem ein führender Partner bei der Vermittlung von aws-Haftungen, ERP-Fonds-Krediten oder OeKB-Garantien. Gemeinsam mit den Förder-Spezialisten der UniCredit Bank Austria werden passende Projekte daher nicht nur mittels „Exportinvest“ der OeKB finanziert, sondern gleichzeitig auch auf die Möglichkeiten zusätzlicher Förderungen wie etwa Zuschüsse im Rahmen von Umweltförderungs-Programmen des Bundes und der Länder überprüft. Schlussendlich wird für jedes Projekt und jedes Unternehmen ein individuelles Paket aus den verschiedenen Förder- und Finanzierungsprogrammen zusammengestellt.

Finanzierung über „Exportinvest“
„Exportinvest“ ermöglicht österreichischen Exportunternehmen auch für Inlandsprojekte, die ihre eigene Exporttätigkeit absichern oder ausbauen und heimische Wertschöpfung erzeugen, von den günstigen Refinanzierungsmitteln der OeKB zu profitieren. Bis 2017 waren diese Mittel ausschließlich Investitionen im Ausland vorbehalten. Mit der Erweiterung um die Green-Komponente können noch einfacher bis zu 100 Prozent der Investition über die UniCredit Bank Austria in Kooperation mit der OeKB finanziert werden.

Generell ist jeweils die abgerundete Exportquote Indikator für den Prozentsatz, der mit den günstigen OeKB-Mitteln refinanziert werden kann. Und im Fall eines Green-Investments kommen noch weitere 20 Prozent der Investitionssumme hinzu. Prinzipiell gilt für das Produkt „Exportinvest“, dass eine Finanzierung in Höhe der abgerundeten Exportquote möglich ist, bei 54 Prozent beispielsweise 50 Prozent der tatsächlichen Investitionssumme. Qualifiziert sich die Investition für „Exportinvest Green“, kommen weitere 20 Prozent dazu und die Summe erhöht sich auf 70 Prozent.

Rückfragen:    
UniCredit Bank Austria Media Relations
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52804;
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at