UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

19.05.2017

Mit Kapitalsicherheit auf Ertragschancen von Aktien aus dem Infrastrukturbereich setzen:
Die neue HVB Garant Cap Anleihe auf einen Infrastruktur-Aktienkorb

• Die neue HVB Garant Cap Anleihe 2/2025 bietet Ertragschancen basierend auf dem Zukunftsthema „Infrastruktur“
• Kapitalsicherheit durch Rückzahlung zu mindestens 100 Prozent des Nennwertes am Ende der Laufzeit
• Die Laufzeit beträgt 7 Jahre und 8 Monate, wobei die Anleihe unter normalen Marktbedingungen zum aktuellen Kurs veräußert werden kann

Grundlage für die Entwicklung ist ein Korb von 15 internationalen Aktien aus dem Bereich Infrastruktur mit Schwerpunkt auf die Branchen Energieversorgung sowie Bauwesen. Christian Noisternig, Bereichsvorstand Privatkunden, Geschäftskunden und Freie Berufe der UniCredit Bank Austria betont: „Mit der neuen GarantAnleihe auf einen Infrastruktur-Aktienkorb bieten wir Anlegerinnen und Anlegern im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld die Möglichkeit, diversifiziert in den zukunftsträchtigen Bereich Infrastruktur zu investieren und mögliche Renditechancen zu nützen. Die eingebaute Kapitalsicherheit begrenzt im Sinne einer sicherheitsorientierten Geldanlage das Risiko am Laufzeitende.“

Die neue GarantAnleihe ermöglicht interessante Anlagechancen im mittleren Laufzeitenbereich. Zur Wertermittlung werden für jede Aktie des Korbes zwei Durchschnittswerte gebildet. Hierfür werden an 13 Beobachtungstagen zu Laufzeitbeginn (erster Beobachtungszeitraum) und an 13 Beobachtungstagen zum Laufzeitende (zweiter Beobachtungszeitraum) die jeweiligen Schlusskurse (Referenzpreise) der im Aktienkorb enthaltenen Aktien an der jeweils maßgeblichen Börse festgestellt. Daraus werden für jede Aktie zwei Durchschnittswerte gebildet: Der Durchschnitt der 13 Referenzpreise zu Laufzeitbeginn wird mit dem Durch-schnitt der 13 Referenzpreise zum Laufzeitende für jede Aktie verglichen und aus diesen die Wertentwicklung des Aktienkorbes bestimmt.

Ist die Wertentwicklung des Aktienkorbes am Laufzeitende größer oder gleich null, erhalten Anleger am Rückzahlungstermin, dem 27.2.2025, den Nennbetrag von 1.000 Euro zuzüglich der positiven Wertentwicklung, multipliziert mit dem Nennbetrag pro Anleihe, maximal bis zur Höhe des Caps (obere Kursgrenze) von 40 Prozent ausgezahlt. Das heißt, der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei 1.400 Euro pro Anleihe.

Ist die Wertentwicklung des Aktienkorbes am Laufzeitende kleiner null, greift die Kapitalsicherheit und die Rückzahlung erfolgt zum Nennbetrag 1.000 Euro pro Anleihe. Die Garant-Cap-Anleihe hat eine Währungsabsicherung, d. h. die Währung der im Aktienkorb enthaltenen Aktien wird 1:1 in Euro umgerechnet (Quanto). Während der Laufzeit anfallende Dividendenzahlungen führen bei den im Korb enthaltenen Aktien zu einem Kursabschlag, was sich negativ auf die Wertentwicklung des Korbes auswirken kann. Unter normalen Marktbedingungen kann die Anleihe zum jeweils aktuellen Kurs veräußert werden.

Die Emission im Detail:
HVB Garant Cap Anleihe 2/2025 auf einen Infrastruktur-Aktienkorb (Quanto)

ISIN: DE000HVB2EF0
Emittentin: UniCredit Bank AG, München
Anzuwendendes Recht: Diese Garant-Cap-Anleihe unterliegt deutschem Recht
Basiswert: Aktienkorb bestehend aus 15 gleichgewichteten Aktien
Angebot: ab 18.5.2017
Rückzahlungstermin: 27.2.2025
Währungsabsicherung (Quanto): ja
Partizipation: 100 %
Maximaler Rückzahlungs-
Betrag (Cap): 140 % bezogen auf den Nennbetrag (vor Abzug von 27,5 % KESt)
Ausgabepreis: 100 % + 3 % Ausgabeaufschlag der UniCredit Bank Austria AG
Stückelung: 1.000 Euro
Beobachtungstage: jeweils 13 Beobachtungstage im ersten und im letzten Jahr
Börsennotierung: Frankfurt (Freiverkehr), Stuttgart (Freiverkehr)
Depotgebühr: jährlich 0,235 % + 20 % USt vom Kurswert, mindestens EUR 3,92 jährlich + 20 USt pro Wertpapierposition; mindestens jedoch EUR 26,28 + 20 USt je Wertpapierdeport
Verkaufsspesen: 0,9 % vom Verkaufswert, mindestens 86 Euro
Disclaimer:
Die vorliegenden Informationen zur HVB Garant Cap Anleihe 2/2025 auf einen Infrastruktur-Aktienkorb (Quanto) dienen ausschließlich der Produktinformation und stellen keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dieser Anleihe bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Der Wert der Anlage sowie die Höhe der Erträge können während der Laufzeit plötzlich und in erheblichem Umfang schwanken und somit nicht garantiert werden. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält.

Rückfragen: UniCredit Bank Austria Pressestelle
Matthias Raftl, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52809;
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at