UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

14.06.2016

UniCredit Online-Appathon 2016:
Bewerbungen für Österreichs Community ab sofort möglich

  • Nach dem ersten internationalen „Hackathon“ für Finanz-Apps letzten November startet nun der Online-Wettbewerb 2016 für Finanztechnologie-Entwickler und Start-ups
  • Neben anderen Prämien wird ein Preis im Wert von 50.000 Euro vergeben
  • Die gesamte österreichische Entwickler-Szene ist zur Teilnahme aufgerufen

Der Appathon geht in die nächste Runde. UniCredit und UniCredit Business Integrated Solutions, die globale Servicegesellschaft der Gruppe, freuen sich bekannt zu geben, dass Bewerbungen für den Appathon 2016 ab sofort möglich sind. Bei dem weltweiten Wettbewerb für Finanztechnologie-Entwickler und Start-ups gibt es unter anderem ein Package für professionelle Zusammenarbeit im Wert von 50.000 Euro zu gewinnen.

Österreichs Community ist aufgerufen sich zu bewerben
Nach dem großen UniCredit 3-Länder-„Hackathon“ im letzten Jahr ergeht der Aufruf an die österreichische Start-up-Community, neuerlich ihre Ideen einzubringen. UniCredit bietet damit der gesamten österreichischen Entwicklerszene eine Plattform, sich europaweit vergleichen zu können. „Die Förderung von Start-ups und die Unterstützung des Standorts Österreich für Entwickler durch den Appathon 2016 ist für uns ein zentrales Anliegen“, unterstreicht Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria.
Als erste Bank, die eine solche Initiative ins Leben gerufen hat, hat sich UniCredit entschieden, die Veranstaltung auf eine neue Stufe zu heben. Die dritte Auflage des Appathon wird online abgehalten, wodurch Kandidaten aus ganz Europa teilnehmen können.
Interessierte Entwickler und Start-ups können sich bis 13. Juli 2016 auf www.appathon.eu bewerben. Die Teilnehmer werden in Aufgaben aus den Bereichen PSD2, digitale Geldbörse und der unmittelbaren Lieferung von Resultaten aus Big Data gegeneinander antreten.
Basierend auf diesen Herausforderungen werden sich die Teilnehmer darin messen, die besten Apps zu entwickeln, welche die jüngsten Technologietrends vereinen: beispielsweise Biometrie, mobile Geldbörse/Bezahlung, künstliche Intelligenz und Social Media Banking.
Die Gewinner-Apps sollen die Geschäftsanforderungen der UniCredit erfüllen und sich für die unmittelbare Entwicklung und Integration mit UniCredit Business Integrated Solutions eignen.
Integration von Fintechs, Innovationskultur und Talentesuche
„Reaktionsfähigkeit und Flexibilität in der Ausführung sind Schlüsselfaktoren für langfristiges Wachstum und Stabilität. Deshalb verbessern wir bei UniCredit unser digitales Ökosystem mit Partnerschaften, Investitionen und Open API Infrastruktur, die Crowdsourcing und neue Fintech-Systemintegration ermöglichen. Wir wollen damit eine positive Auseinandersetzung zwischen unseren Leuten und dem äußeren Umfeld fördern, um eine Innovationskultur zu verbreiten und die Talentesuche zu erleichtern. Der Appathon ist eine Initiative, die aktiv zum Fortschritt in diese Richtung beiträgt“, betont Paolo Fiorentino, Deputy General Manager der UniCredit.
Um teilzunehmen müssen die Kandidaten eine App mit dem Open Bank Project API (Application Programming Interface) gestalten, die vom Berliner TESOBE Ltd/Open Bank Project entwickelt wurde. Zehn Teams werden ausgewählt, ihre Applikationen dem Senior Management der UniCredit am 20. Juli in Mailand zu präsentieren. Dieses wird dann die Gewinner des Wettbewerbs festlegen.
„Unser Ziel ist es, dass der Appathon uns dabei unterstützt, Innovation zu fördern und Ideen in neue Produkte und Dienstleistungen umzuwandeln, die Vorteile für unsere Kunden bringen. Indem das Applikations-Programmierungs-Interface für die Teilnehmer geöffnet wird, können sie funktionierende App-Prototypen entwickeln, wodurch der Produktionsprozess deutlich verkürzt wird. Dies gibt uns allen die Gelegenheit, kreativer zu denken und Dinge auf alternative und interessante Weise zu tun“, meint Paolo Cederle, CEO von UniCredit Business Integrated Solutions.
Der Appathon wird in einem kontrollierten „Sandbox“-Umfeld durchgeführt, das Testdaten nutzt, die Realsituationen simulieren. Abgesehen von dem Package zur professionellen Zusammenarbeit im Wert von 50.000 Euro für das Gewinnerteam, können die Teilnehmer zusätzliche Preise und Geschenke gewinnen.
Simon Redfern, CEO des TESOBE Ltd/Open Bank Project, sagt dazu: „Das Applikations-Programmierungs-Interface ermöglicht Innovation auf schnellere und unerwartete Weise. Innovative Entwickler und Unternehmer können schnell Out-of-the-box-Lösungen konzipieren, gestalten und programmieren, indem sie die soliden, sicheren Leistungen der UniCredit nutzen. Es ist uns eine große Freude, mit UniCredit zu arbeiten – eine Bankengruppe, die ernsthaft mit externen Start-ups und innovativen Entwicklern weltweit kooperieren möchte.“

Rückfragen:
UniCredit Media Relations
Tel.: +39 02 88623569
E-Mail: mediarelations@unicredit.eu

UniCredit Bank Austria Pressestelle
Matthias Raftl, Tel. +43 (0)5 05 05-52809
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at