UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

24.05.2016

20 Jahre Prof. Horst Knapp-Preis
Eric Frey mit Prof. Horst Knapp-Preis 2015 ausgezeichnet

  • Der Chef vom Dienst der Tageszeitung "Der Standard" wurde am Montagabend mit dem renommierten Prof. Horst Knapp-Preis ausgezeichnet
  • Die Laudatio hielt der Juryvorsitzende, Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny
  • Im Rahmen der feierlichen Preisverleihung im Bank Austria Kunstforum trat der Unternehmensberater und Verhaltensökonom Gerhard Fehr als Festredner auf

Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria, erklärte bei der Überreichung des Preises für herausragende Leistungen im österreichischen Wirtschaftsjournalismus: "Eric Frey hat sich – als profunder Kenner der wesentlichen Akteure und Zusammenhänge in der heimischen Wirtschaft und Wirtschaftspolitik – über viele Jahre einen exzellenten Ruf als Wirtschaftsjournalist erarbeitet."

"Der diesjährige Preisträger Eric Frey ist nicht nur in der Wirtschaft bewandert, sondern auch politisch versiert. Er ist ein angesehener Journalist, Autor einiger Fachbücher und publiziert seit vielen Jahren den Wirtschafts-Blog 'Krisenfrey'. Frey versteht es – ganz im Sinne Horst Knapps – wirtschaftliche Zusammenhänge informativ und verständlich zu erklären", unterstrich Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, in seiner Laudatio.

In der anschließenden Festrede erläuterte Gerhard Fehr, Verhaltensökonom und CEO des Schweizer Beratungsunternehmens FehrAdvice & Partners AG, den Festgästen seine Überlegungen zum Thema 'Irrational Leadership' und widmete sich der Frage "Was haben gutes Management, gute Politik und guter Wirtschaftsjournalismus gemein?". Der profilierte Unternehmensberater veranschaulichte dabei aus 'verhaltensökonomischer Sichtweise', welche Auswirkungen die Annahme über rationales Verhalten auf Märkte, Organisationen und Medien hat.

Der Preisträger des 20. Prof. Horst Knapp-Preises, Eric Frey (52), wuchs in Wien auf. Nach seiner Matura studierte er 'International Relations' an der Princeton University, USA. Nach 4-jähriger Tätigkeit als Reporter und Büroleiter von AP-Dow Jones News Service in Frankfurt kehrte er nach Wien zurück und begann 1991 als Redakteur bei der Tageszeitung 'Der Standard' zu arbeiten. Es folgten Bestellungen zum Ressortleiter der Bereiche Außenpolitik und Wirtschaft, 2002 stieg Frey schließlich zum Chef vom Dienst auf. Sein Doktoratsstudium der Politikwissenschaften schloss er 2003 an der Universität Wien ab. Seit 2009 betreibt er auf derStandard.at den renommierten Wirtschaftsblog 'Krisenfrey'. Zudem ist er als freier Mitarbeiter beim Londoner Wirtschaftsmagazin 'The Economist' und als Lektor an der Webster University sowie am Institut für Journalismus an der FH Wien tätig. Der Publizist und Politologie ist Autor von sechs Büchern, sein letztes Werk 'Mit der Krise leben lernen: Finanzpolitik und Geldanlage in stürmischen Zeiten', erschien 2009. Frey ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Der Prof. Horst Knapp-Preis wird seit 1996 jährlich von der Bank Austria gestiftet
Mit dem Prof. Horst Knapp-Preis werden herausragende Leistungen im österreichischen Wirtschaftsjournalismus ausgezeichnet, die komplexe wirtschaftliche und sozialpolitische Zusammenhänge besonders klar und leicht verständlich aufbereiten. Eine unabhängige Jury vergibt den von der Bank Austria gestifteten Preis im Gedenken an Prof. Horst Knapp, den 1996 verstorbenen Doyen des österreichischen Wirtschaftsjournalismus. Der Preis ist mit 6.000 Euro dotiert.

Den Vorsitz der Jury führt Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank. Weiters gehören der Jury folgende Mitglieder an: Karl Aiginger, Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung; Margarete Freisinger, freie Journalistin; Martin Halama, Unternehmenssprecher der Bank Austria; Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin der Wirtschaftsuniversität Wien; Andrea Helige, PR-Beraterin; Veit Sorger, ehemaliger Präsident der Industriellenvereinigung; Josef Zechner, Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien und – als Preisträger des Vorjahres – Christoph Varga, Wirtschaftsressortleiter der ORF 'Zeit im Bild'.

Bisher wurden folgende Journalistinnen und Journalisten mit dem Prof. Horst Knapp-Preis ausgezeichnet: Reinhard Göweil und Waltraud Langer (1996), Georg Wailand (1997) und Regina Forster (Förderpreis 1997), Michael Hann (1998), Liselotte Palme (1999), Andreas Schnauder (2000), Walter Sonnleitner (2001), Margarete Freisinger (2002), Richard Wiens (2003), Christine Domforth (2004), Michael Csoklich und Eva Pfisterer (2005), Renate Graber (2006), Helmut Gansterer (2007), Michael Nikbakhsh (2008), Luise Ungerboeck und Franz Schellhorn (2009), Michael Bachner (2010), Dietmar Mascher (2011), Volker Obermayr (2012), Hanna Kordik (2013) und Christoph Varga (2014).

Rückfragen: Bank Austria Media Relations
Martin Halama, Tel. +43 (0) 50505 - 52371
E-Mail: martin.halama@unicreditgroup.at

Druckfähige Fotos stehen auf unserer Website presse.bankaustria.at zum Download bereit. Der Abdruck ist kostenfrei.