UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

15.03.2016

Nachhaltige Innovation sichert Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit in Oberösterreich

  • Hochkarätig besetzte Bank Austria Zukunftsgespräche zum Innovationsstandort Oberösterreich mit Gastgeber Bank Austria Vorstandsvositzender Robert Zadrazil
  • Keynote des renommierten deutschen Philosophie-Professors Julian Nida-Rümelin
  • Podiumsdiskussion zum Innovationsstandort OÖ mit Landeshauptmann-Stv. Thomas Stelzer, Ludovit Garzik Ratsmitglied des Rats für Forschung und Technologieentwicklung, IV OÖ-Präsident Axel Greiner, WKOÖ-Präsident Rudolf Trauner und dem Vize-Rektor der Johannes Kepler Universität Linz Andreas Janko
  • Innovation als Garantie für Wohlstand und Wettbewerbsfähigkeit

Im Rahmen der Veranstaltung „Bank Austria Zukunftsgespräche – Innovationsstandort Oberösterreich“ wurde am 14. März in den Räumlichkeiten des WIFI Oberösterreich diskutiert, welche Maßnahmen und Entwicklungen notwendig sind, um die Zukunftschancen Österreichs – und des Bundeslandes Oberösterreich im Speziellen – als führenden Forschungs- und Entwicklungsstandorts zu festigen und weiter auszubauen.

„Nur durch hohe Innovationskraft sowie durch zielgerichtete Forschung und Entwicklung können wir den Wohlstand und die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes im globalen Umfeld dauerhaft sichern und ein Abwandern gut ausgebildeter junger Menschen verhindern“, erklärte Robert Zadrazil, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria, in seinen einleitenden Worten. Er unterstrich weiter die hohe Bedeutung, beim Thema Innovationskraft nicht den Anschluss zu verlieren, und veranschaulichte am Beispiel der Bank Austria, wie ein heimischer Leitbetrieb den Anforderungen und Herausforderungen des 21. Jahrhunderts mittels Innovation begegnet.

Vor diesem Hintergrund hinterfragten die prominenten Diskutanten im Rahmen der anschließenden Podiumsdiskussion die Bedeutung nationaler Innovationssysteme ebenso wie den gesellschaftlichen Auftrag etablierter Forschungsinstitutionen und die Rolle der freien Wirtschaft.

Analyse des Innovationsstandorts Oberösterreich
Nach einer Keynote-Ansprache des renommierten Philosophen Julian Nida-Rümelin, Professor für Philosophie an der Ludwig Maximilian Universität München und deutscher Kulturstaatsminister a.D., diskutierten Ludovit Garzik, Ratsmitglied des Rats für Forschung und Technologieentwicklung, Axel Greiner, Präsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich, Professor Andreas Janko, Vizerektor der Johannes Kepler Universität Linz, Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Oberösterreich und Rudolf Trauner, Präsident der Wirtschaftskammer Oberösterreich über die Positionierung Oberösterreichs hinsichtlich Innovation sowie Forschung und Entwicklung. Moderiert wurden die Bank Austria Zukunftsgespräche von Klaus Obereder, Chef vom Dienst des ORF Oberösterreich.

Die Themenpalette reichte von der Förderung der oberösterreichischen Stärkefelder über die Verlinkung regionaler Netzwerke, die die gesamte Wertschöpfungskette abdecken, bis hin zur konkreten Umsetzung von Forschungswissen in verwertbare Innovationen und zur Kooperation zwischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Politik und Industrie am Standort Oberösterreich.

Rückfragen: UniCredit Bank Austria Pressestelle
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 50505 - 52854;
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at