UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

19.11.2015

Mit Kapitalsicherheit auf Ertragschancen des europäischen Aktienmarktes setzen:
Die neue 1 % Fixzins Europa GarantieAnleihe der Bank Austria

  •  Die neue Anleihe bietet 1 Prozent Fixzinsen p.a., zusätzlich Ertragschancen von 20 Aktien europäischer Unternehmen sowie Kapitalsicherheit am Laufzeitende

Die aktuelle 1 % Fixzins Europa GarantieAnleihe setzt auf die Entwicklung eines Aktienkorbes bestehend aus 20 Aktien bekannter europäischer Unternehmen mit starker Marktposition aus den Bereichen Elektronik, Pharma, Automobil, Erdöl, Logistik, Telekommunikation sowie Versicherungen. Das Wachstum in Europa wird derzeit vor allem von einer guten Entwicklung des privaten Verbrauchs unterstützt. Die niedrige Inflationsrate und der niedrige Ölpreis stärken die Kaufkraft der Verbraucher. Für Unternehmen bedeutet der niedrige Ölpreis eine Kostenentlastung. Die niedrigen Rohstoffpreise im Allgemeinen sind ein Grund, warum sich die Wachstumsschätzungen für Europa derzeit robuster entwickeln als beispielsweise in vielen Ländern der Emerging Markets, die häufig Rohstoffproduzenten sind.

Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Privat- und Firmenkunden betont: "Mit der neuen 1 % Fixzins Europa GarantieAnleihe bieten wir Anlegerinnen und Anlegern im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld die Möglichkeit, auf einfache Weise die Chancen des Aktienmarktes zu nutzen. Zusätzlich bietet die neue GarantieAnleihe 1 Prozent Fixzinsen p.a. sowie Kapitalsicherheit zum Laufzeitende – dadurch ist das Risiko bei Einhaltung der gesamten Laufzeit deutlich begrenzt."

Die neue Garantie-Anleihe ermöglicht interessante Anlage-Chancen im mittelfristigen Laufzeiten-Bereich. Denn zum einen profitiert man von den ausgesuchten Aktien zu 100 Prozent bis zu einem maximalen Auszahlungsbetrag (Höchstbetrag) von 148 Prozent. Zum anderen erhält man eine – im aktuellen Zinsumfeld – durchaus interessante Verzinsung von 1 Prozent p.a. (jährlich ausbezahlt). Sollte es zum Ende der 7 ¼ -jährigen Laufzeit eine negative Entwicklung des Aktienkorbes geben (20 Werte, gleichgewichtet), dann ist zumindest eine Tilgung zu 100 Prozent vorgesehen.

Zur Wertermittlung des Aktienkorbes wird im ersten und im letzten Jahr der Wert jeder Aktie an 13 Beobachtungstagen festgehalten und der Durchschnitt gebildet. Durch diese Durchschnittsbildung wird das Risiko von starken Kursausschlägen zu Beginn und am Ende der Laufzeit deutlich reduziert. Am Laufzeitende partizipieren die Anlegerinnen und Anleger zu 100 Prozent an einer positiven durchschnittlichen Wertentwicklung des Aktienkorbes. Der maximale Rückzahlungsbetrag beträgt 148 Prozent des Nennwertes. Sollte diese durchschnittliche Entwicklung des zugrunde liegenden Aktienkorbes nicht positiv verlaufen, verfügt die Anleihe über eine Kapitalsicherheit zum Laufzeitende zu 100 Prozent. Das heißt, die Anleihe wird mindestens zum Nennbetrag von 1.000 Euro pro Anleihe zurückgezahlt.

Das Kapital ist insgesamt 7 ¼ Jahre investiert, wobei die Anleihe unter normalen Marktbedingungen zum aktuellen Kurs veräußert werden kann.

Die im Aktienkorb enthaltenen europäischen Unternehmen sind:

ABB LTD  Elektronik  Schweiz
BAYER AG Arznei/Pharma  Deutschland 
DANONE  Konsumgüter  Frankreich 
DEUTSCHE POST AG  Logistik Deutschland
DEUTSCHE TELEKOM AG Telekommunikation  Deutschland
ENGIE Versorgung Frankreich
TOTAL SA Erdöl Frankreich
FRESENIUS SE & CO Arznei/Pharma Deutschland
GEBERIT AG Sanitär Schweiz
IBERDROLA SA Versorgung Spanien
REPSOL SA Versorgung Spanien
RENAULT SA Automobil Frankreich
ROCHE HOLDING AG Arznei/Pharma Schweiz
SWISSCOM AG Telekommunikation    Schweiz
SWISS RE AG Versicherung Schweiz
TELEFONICA SA Telekommunikation Spanien
UBS GROUP AG Finanzen Schweiz
UNILEVER NV Konsumgüter Niederlande 
VIVENDI Medien Frankreich
 ZURICH INSURANCE GROUP AG Versicherung Schweiz

Die Emission im Detail:

1 % Fixzins Europa GarantieAnleihe 2015–2023 Serie 106 der UniCredit Bank Austria AG

ISIN:  AT000B043864
Emittentin: UniCredit Bank Austria AG
Basiswert: Aktienkorb bestehend aus 20 gleichgewichteten Aktien

Zeichnungsfrist:

19. November 2015 bis 18. Dezember 2015 (14 Uhr) – vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung
Rückzahlung: 22. März 2023
Ausgabepreis: 100 % + 3 % Ausgabeaufschlag
Stückelung: EUR 1.000,–
Beobachtungstage: 13 im ersten Jahr, 13 im letzten Jahr
Börsennotierung: Dritter Markt der Wiener Börse
Spesen und Gebühren: Depotgebühr: jährlich 0,235 % + 20 % USt vom Kurswert, mindestens 3,92 Euro jährlich + 20 % USt pro Wertpapierposition; mindestens jedoch 26,28 Euro + 20 % USt je Wertpapierdepot.
Verkaufsspesen: 0,7 % vom Verkaufswert, mindestens 23,50 Euro

Disclaimer:
Die vorliegenden Informationen zur 1 % Fixzins Europa GarantieAnleihe 2015–2023 Serie 106 dienen ausschließlich der Produktinformation und stellen keine Anlageberatung oder Anlageempfehlung, keine Produktempfehlung, keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf dieser Anleihe bzw. keine Aufforderung, ein solches Angebot zu stellen, dar. Sie dienen nur der Erstinformation und können eine auf die individuellen Verhältnisse und Kenntnisse der Anlegerin bzw. des Anlegers bezogene Beratung nicht ersetzen. Jede Kapitalveranlagung ist mit einem Risiko verbunden. Der Wert der Anlage sowie die Höhe der Erträge können während der Laufzeit plötzlich und in erheblichem Umfang schwanken und somit nicht garantiert werden. Es besteht die Möglichkeit, dass die Anlegerin bzw. der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält.

Rückfragen:
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Matthias Raftl, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52809;
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at