UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

06.11.2015

Bank Austria macht mit der BankCard Mobil als erste Bank österreichweit das Smartphone zur Bankomatkarte

  • Eine vollwertige Bankomatkarte auf der SIM-Karte des Smartphones
  • Bezahlen im Geschäft und ab 2016 auch Bankomatbehebungen mit dem Handy möglich
  • Neue Bank Austria MobileBanking App mit Widgets, Kartenmanagement, QR-Code-Scanner, Wertpapierverwaltung, Finanzübersicht, Bankomatfinder und Betreuerkontakt
  • Höchste Priorität wurde auf Sicherheit gelegt

Mit der BankCard Mobil bietet die Bank Austria österreichweit als erste Bank ab sofort eine vollwertige virtuelle Bankomatkarte für das Smartphone an. Die BankCard Mobil ist eine virtuelle Bankomatkarte mit Kontaktlos-Funktion, die verschlüsselt auf der SIM-Karte des Smartphones gespeichert ist. So kann man mit dem Handy kontaktlos bis zu 25 Euro ohne PIN-Eingabe an NFC-fähigen Zahlungsterminals in Geschäften bezahlen – und das weltweit. Darüber hinaus sind auch Online-Shoppen und in Zukunft das kontaktlose Beheben von Bargeld an Bankomaten möglich.

Voraussetzungen dafür sind neben einem Konto bei der Bank Austria lediglich ein NFC-fähiges Android Smartphone mit Version 4.1 oder höher, eine NFC-SIM-Karte, die bei den Mobilfunkanbietern A1, T-Mobile und Drei erhältlich ist, sowie der Download der BankCard Mobil App aus dem Google Play Store. Die Bestellung der BankCard Mobil ist direkt in der Bank Austria MobileBanking App möglich.

"Die BankCard Mobil und unsere Neuheiten bei unserer MobileBanking App sind ein weiterer wichtiger Schritt am Weg der Bank Austria zur führenden Multikanalbank des Landes. Das bedeutet, dass die Kundinnen und Kunden entscheiden können, wann, wo und wie sie mit uns in Kontakt treten wollen – und trotzdem immer umfassend beraten und betreut werden", betont Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Privat- und Firmenkunden und ergänzt: "Durch das Zusammenspiel von BankCard Mobil und MobileBanking App wird das Smartphone noch ein Stück weiter zur vollwertigen Bankfiliale."

Neue Bank Austria MobileBanking App macht Smartphone zum Finanzcenter
Mit der Version 4.1 der Bank Austria MobileBanking App erweitert man sein Smartphone zu einem persönlichen Finanzcenter. Sie bietet Informationen zu den wichtigsten Bankangeboten, einen Überblick über den aktuellen Kontostand, eine Übersicht über die Bankomaten in der Nähe, die Verwaltung der Bankkarten und Limits, aktuelle Informationen zu den eigenen Wertpapieren sowie die Möglichkeit, Überweisungen mittels QR-Code zu tätigen. Sollte darüber hinaus noch Beratungsbedarf bestehen, kann man direkt in der App einen Termin mit der persönlichen Betreuerin bzw. dem persönlichen Betreuer vereinbaren.

Schnellster Überblick über Transaktionen und Kontostand – Das Bank Austria Widget
Als erste Bank in Österreich ermöglicht die Bank Austria MobileBanking App mit so genannten "Widgets" den Nutzerinnen und Nutzern auf Wunsch den schnellen Überblick über die letzten Transaktionen, ohne sich einloggen zu müssen. Auf einen Blick werden Kontostand und die letzten Transaktionen angezeigt.

Kartenmanagement
Das neue Kartenmanagement der Bank Austria MobileBanking App ermöglicht die Verwaltung der BankCard direkt vom Smartphone aus. So kann man unterwegs und ohne Verzögerungen das Kartenlimit ändern, GeoControl (zur Nutzung der BankCard außerhalb von Europa) aktivieren oder deaktivieren, eine Ersatzkarte oder eine neue PIN bestellen und im Notfall sofort die Karte sperren.

QR-Codes scannen und erstellen
Der QR-Code ersetzt zunehmend die bisherigen Zahlscheine und ist schon jetzt auf vielen Rechnungen aufgedruckt. Durch das Scannen des Codes erscheinen alle Transaktionsinformationen auf dem Smartphone und man muss die Überweisung nur mehr mittels MobileTAN zeichnen und durchführen. Die MobileBanking App ermöglicht aber auch die Erstellung eines eigenen QR-Codes, den man dann via E-Mail senden oder in Social Media teilen kann. Der Empfänger scannt oder übernimmt den QR-Code direkt in seine App und kann die Zahlungsanweisung auf das Konto des Erstellers durchführen.

Die Welt der Wertpapiere in der Hand
Im Menüpunkt Wertpapiere der Bank Austria MobileBanking App sind alle Detaildaten zu den Wertpapierplänen, Depots samt Auftrags- und Umsatzübersicht der Kundin bzw. des Kunden enthalten. Auch die Wertpapiersuche nach Anlageklassen bzw. Börsen sowie Kauf und Verkauf von Wertpapieren kann man so bequem über das Smartphone organisieren.

Alle Finanzen im Blick
In der MobileBanking App sieht die Nutzerin bzw. der Nutzer Kontostand, Valuta- und Disposaldo, Umsatzentwicklung sowie Finanzübersicht mit Salden der Bausparverträge, Namenssparbücher, Festgelder und Kredite. Zudem können Zahlungsanweisungen ins In- und EU-Ausland, Terminüberweisungen sowie Dauer- und Abschöpfungsaufträge durchgeführt werden.

Bankomatfinder
Der Bank Austria Bankomatfinder lokalisiert aus rund 8.700 Automaten in ganz Österreich den nächstgelegenen. Das vierteljährliche Update stellt die Aktualität der Standorte sicher.

Der direkte Draht zur persönlichen Betreuung
Über die Kommunikationszentrale der Bank Austria MobileBanking App kann man die Kundenbetreuung für Anfragen via verschlüsselt übertragener Nachrichten erreichen oder direkt per Telefon anwählen. Verträge können direkt über die Kommunikationszentrale gezeichnet und an die Bank gesendet werden. Servicenummern und Sperrhotline sind direkt aus der App wählbar.

Sicherheit geht vor
Mit dem Feature "Geräteverwaltung" ermöglicht die App den Zugriff auf autorisierte Geräte zu beschränken. Das verhindert unerwünschte Zugriffe von fremden Geräten. Zudem müssen sich Benutzerinnen und Benutzer nach jedem Schließen der App neu anmelden, während der Verbindung werden die Sicherheitszertifikate ständig automatisch geprüft und bei längerer Inaktivität wird die Verbindung zum Server automatisch beendet. Unterbricht ein Anruf die Bankgeschäfte, so kann man einstellen, dass der Vorgang erst nach Eingabe durch ein selbst festgelegtes Entsperrmuster fortgesetzt werden kann.

Mehr Informationen zu den neuen mobilen Banking-Angeboten der Bank Austria finden Sie unter: http://www.bankaustria.at/mobilebankingapp/

Rückfragen:
UniCredit Bank Austria Pressestelle
Volker Moser, Tel.: +43 (0) 5 05 05-52854;
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at