UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

10.09.2015

Bank Austria Kunstpreis goes Crowdfunding:
32 Kultur-Kampagnen sind ab sofort am Start

  • 32 Projekte wurden für den Bank Austria Kunstpreis nominiert
  • Kampagnenstart erfolgt am 10. September 2015 auf wemakeit.at
  • Jetzt mitmachen und Belohnungen abholen

Die Bank Austria vergibt seit 2010 mit dem mit insgesamt 218.000 Euro dotierten Bank Austria Kunstpreis alljährlich die höchste privatwirtschaftliche Kulturförderung des Landes. Ab heuer werden davon 110.000 Euro für "reward based"-Crowdfunding-Projekte zur Verfügung gestellt: 100.000 Euro werden von einer Jury als Würdigungspreis und 8.000 an Kulturjournalisten vergeben. Als Partner für die Crowdfunding-Kampagne holte sich die Bank Austria mit wemakeit.at eine der größten und erfolgreichsten Crowdfunding-Plattformen Europas an Bord. Bis 31. Juli 2015 konnten sich Projekte bewerben. Ein mit Bank Austria Vorstandsvorsitzenden, Willibald Cernko, der Leiterin der Kunst- und Kultursektion im Bundesministerium für Kunst und Kultur, Andrea Ecker, und dem Philosophen, Medienmacher, Künstler und Kurator Günther Friesinger prominent besetztes Kuratorium hat aus über 70 eingereichten Projekten die besten Einreichungen bewertet und für die Crowdfunding-Kampagne im Rahmen des Bank Austria Kunstpreises nominiert.

Ab 10. September 2015 haben nun 32 Projekte zwischen Musik, Malerei und Museen auf der Bank Austria Kunstpreis-Seite von wemakeit.at 45 Tage lang Zeit, ihr Zielbudget zu erreichen und am Weg dorthin vom Bank Austria Kunstpreis zu profitieren: Sobald nämlich ein Projekt nach erfolgtem Startschuss mit mindestens 20 Unterstützerinnen und Unterstützern das erste Drittel seines Finanzierungsbedarfs erreicht hat, übernimmt die Bank Austria das zweite Drittel der Crowdfunding-Kampagne. Das letzte Drittel muss dann wieder über die Crowd finanziert werden. Wenn die Kampagne erfolgreich abgeschlossen ist, wird der Gesamtbetrag ausbezahlt und die Unterstützer erhalten ihre Belohnungen. Wenn nicht, erhalten die Teilnehmer ihr Geld zurück.

Die 32 nominierten Einreichungen für den Bank Austria Kunstpreis 2015

  • Urban Cube, Outsiders – Performance in Kooperation mit Neustart und UNHCR, Wien
  • Wien Museum, Das Buch zur Baugeschichte der Virgilkapelle, Wien
  • A.S.H. – Austrian Superheroes, Comicreihe mit österreichischen Superhelden, Wien
  • Lilarum, "Puppen sterben besser", Figurentheater, Wien
  • Die Fabrikanten, "Kunst der freundlichen Geste", eine Sensibilisierungskampagne für Gastfreundschaft und Willkommenskultur, Linz
  • Studio Dan, CD mit Vertonung von Werken der Wiener Gruppe MusikerInnen-Kollektiv aus Wien, Steiermark und Oberösterreich
  • Birgit Graschopf, Monografie zur Künstlerin, Wien
  • Schallter, DVD/CD/Vinyl-Dokumentation der legendären Wiener Neustädter Szene der 1980er Jahre, Wien, Wiener Neustadt
  • Das 8mm-Project, Multimedia-Performance, Steyr
  • this human world, Filmworkshops für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Traiskirchen, Wien
  • nature, Debut-Album der Rockband, Wien
  • Trio Klavis, Debut-CD des Kammermusik-Trios, Wien
  • Daniela.katrin.strobl, Tanzprojekt "Hin und Weg", Wien
  • Eintagsmuseum, "Umformung" – Ausstellungsdokumentation, Wien
  • Stärkefabrik, Kunsttherapie, Wien
  • The Erlkings, Debut-CD der Folk-Rock-Band, Wien
  • JS Footwear, Designerlabel, Produktion von Unisex-Schuhen, Salzburg
  • Hygin Dancing Arts, Tanzprojekt in Uganda, Linz
  • Ferhan & Ferzan Önder, "Anonymous was a Woman": Konzertreihe des Klavier-Duos zur Stärkung der Rolle der Frau in der Musik, Wien
  • Schauspielhaus und uniT Graz, Dramatikerfestival Graz
  • Trikolon, Debut-CD des Kammermusik Trios, Gramatneusiedl
  • Cuntra La Kunsthure, Kulturplattform, Graz
  • KulturLabor Atelier du Sud, Labor für interdisziplinären, künstlerischen und wissenschaftlichen Austausch, Wien
  • Ensemble Ancor, Konzertprojekt "Sounds of the Past", Flötenmusik der Renaissance tritt die des Mittelalters, Wien
  • Nora Stöger, "Bekannte Unbekannte. Grafikdesign in Österreich", ein Buch zur Geschichte und heutigen Situation des Grafikdesigns in Österreich, Wien, Graz
  • Chili and the Whalekillers, "Get Us to Iceland", Teilnahme der Alternative Band beim "Iceland Airwave Festival", Wien
  • Fivesax, DVD-Produktion des Saxophonquintetts, Wien
  • I Dance Company, Trisomie 21 Festival 2016, Wien
  • GS Publishing, "Familie Kunterbunt", Kinderbuch, Innsbruck
  • EIKON, "5 x 5 Fototracks", Fotografie-Publikation zum 25-Jahr-Jubiläum des Fotomagazins, Wien
  • Marietta Mühlfellner und Günther Brandstetter, "Wie kommt das Ende? –15 Leben, 1 Buch", 15 JournalistInnen und FotografInnen portraitieren 15 überdurchschnittlich alte ÖsterreicherInnen, Wien, Linz, Salzburg
  • Marko Lipus, Fotograf, Kunstfotobuch, Klagenfurt

Unterstützer finden die Kampagnen auf der Bank Austria Kunstpreis-Seite von wemakeit.at auf http://wemakeit.at/bankaustriakunstpreis

Weitere Informationen zum Bank Austria Kunstpreis auf http://www.kunstpreis.bankaustria.at

Rückfragen:

Bank Austria Events & Sponsorship
Katja Erlach, Tel. +43 (0) 50505-56839 
E-Mail: katja.erlach@unicreditgroup.at

Bank Austria Pressestelle Österreich
Martin Kammerer, Tel. +43 (0) 50505 - 52803
E-Mail: martin.kammerer@unicreditgroup.at