UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

26.06.2015

Bank Austria startet Hilfsaktion für Flüchtlinge in Österreich

  • Die Bank Austria organisiert eine Hilfsaktion unter ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, um die aktuelle akute Notsituation von Flüchtlingen zu lindern
  • Blitzaktion: In einem ersten Schritt spendet die Bank Austria 500 dringend benötigte Isoliermatten für Flüchtlinge, die derzeit im Freien übernachten müssen

Die akute Notsituation in der Erstaufnahmestelle Traiskirchen hat die Verantwortlichen in der Bank Austria in enger Kooperation mit den Verantwortlichen in der Erstaufnahmestelle dazu veranlasst, 500 dringend benötige Isoliermatten in einer Blitzaktion rasch und unbürokratisch zur Verfügung zu stellen. Aufgrund des extremen Zustroms müssen in Traiskirchen derzeit mehrere hundert Flüchtlinge mit nur jeweils zwei Decken zum Teil im Freien übernachten. In einer ersten Sofortmaßnahme wurden heute 500 Isoliermatten an die Verantwortlichen in Traiskirchen übergeben.

Diese erste Sofortmaßnahme ist der Startschuss für eine breit angelegte Mitarbeiteraktion, die es allen Kolleginnen und Kollegen ermöglicht, durch Spenden Bausteine in der Flüchtlingshilfe zu erwerben, die dann den Hilfsorganisationen und unterschiedlichen Einrichtungen zur Verfügung gestellt werden. Durch den engen Kontakt mit den unterschiedlichen Einrichtungen stellt die Bank Austria sicher, dass exakt dort geholfen wird, wo es notwendig ist.

Dazu Willibald Cernko, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria: „Es ist ein Gebot der Stunde, dass wir alle zusammen Menschlichkeit zeigen und rasch helfen. In einer ersten Sofortmaßnahme stellen wir dringend benötigte Isoliermatten für die Erstaufnahmestelle in Traiskirchen zur Verfügung. Das ist aber nur der Startschuss für eine breit angelegte Mitarbeiteraktion, in der wir es unseren Kolleginnen und Kollegen ermöglichen, wirklich sinnvoll und zielgerichtet Hilfe in dieser Notsituation zu leisten. Die Vielzahl an Menschen, die in Österreich und in Traiskirchen Schutz suchen, stellt natürlich eine große Herausforderung für alle Beteiligten und die verantwortlichen Stellen und Organisationen dar. Umso wichtiger ist es, rasch dort zu helfen, wo es am notwendigsten ist.“

Die Bank Austria startet ihre interne Hilfsaktion für Flüchtlinge noch mit dem heutigen Tag und ist sehr zuversichtlich, dass dadurch ein relevanter Beitrag zur Verbesserung der gegenwärtigen Notsituation in den österreichischen Flüchtlingsaufnahmestellen geschaffen werden kann.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Matthias Raftl, Tel. +43 (0) 50505 - 52809
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at