UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

01.06.2015

Marktoffensive: Bank Austria senkt Überschreitungszinsen deutlich

  • Der Umbau des Geschäftsmodells der Bank Austria mit erheblichen Investitionen in neue Filialen, SmartBanking und neue Konten bringt neben höchst attraktiven Finanzierungsangeboten nun auch eine Senkung der Überschreitungszinsen
  • Im gesamten Neugeschäft für Privatkunden werden die Sollzinsen bei Konten auf derzeit 7 Prozent p.a. gesenkt – alle Kunden können in das neue Modell wechseln

Die Bank Austria investiert mit dem Umbau ihres Geschäftsmodells zur führenden Multikanal-Bank laufend in modernste Services für ihre Kundinnen und Kunden. Die Filialen neuen Zuschnitts bieten ganz neue Kundenerlebnisse, ergänzend bietet die Bank Austria mit SmartBanking als einzige Bank in Österreich eine vollwertige Online-Filiale mit Beratung über VideoTelefonie und Beratungszeiten bis 20 Uhr. Die neuen Konten (Online-, Relax- und PerfectFit-Konto) sind mit attraktiven Preismodellen passend auf die individuellen Nutzungsgewohnheiten der Kundinnen und Kunden ausgerichtet.

Auch im Kreditbereich bietet die Bank Austria im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld höchst attraktive Konditionen für die Finanzierung (ab 1 Prozent p.a. im Bau- und Wohnbereich), nunmehr werden auch die Sollzinsen auf den Konten von einer fixen Verzinsung im Neugeschäft auf ein variables Modell umgestellt. Per 1. Juni 2015 bietet die Bank Austria daher im Neugeschäft eine variable Sollverzinsung mit Zinsbindungsklausel (EURIBOR plus 7 Prozent p.a.), die derzeit 7 Prozent p.a. beträgt.

Dazu Helmut Bernkopf, Bank Austria Vorstand für Privat- und Firmenkunden: "Im Rahmen unserer Markoffensive mit höchst attraktiven Kreditzinsen im gegenwärtigen Niedrigzinsumfeld haben wir uns entschlossen, auch die Überschreitungszinsen im Neugeschäft variabel zu gestalten und mit EURIBOR plus 7 Prozent p.a. zu verzinsen. Damit gehen wir von der viele Jahrzehnte gelebten Praxis einer fixen Verzinsung ab und stellen dadurch sicher, dass die Sollverzinsung am Konto immer genau den Marktgegebenheiten entspricht. Wichtig zu betonen ist, dass die Überschreitung des Kontos aber weiterhin nur für den kurzfristigen Bedarf gedacht ist. Die Überschreitungsmöglichkeit kann ohne zusätzliche Sicherheit sofort und unbürokratisch
in Anspruch genommen werden. Im Neugeschäft bieten wir also derzeit sehr attraktive 7 Prozent Sollzinsen auf unseren neuen Konten an. Die Kosten der Überschreitungszinsen resultieren aus den höheren Risiken und Geldbeschaffungskosten für die Bank sowie in der fehlenden Planbarkeit dieser Gelder, die ohne ausdrückliche Vereinbarung zur Verfügung gestellt werden."

Bei den bestehen Konten (Überschreitungszinsen ab 9,5 Prozent p.a.) wird der Höchstsollzinssatz von 13,25 auf 11,5 Prozent p.a. gesenkt. Davon unberührt bleiben zahlreiche individuelle Vereinbarungen, die schon bisher wesentlich unter dem bisherigen Höchstsollzinssatz lagen. Auch der Zinssatz für nicht zugelassene Überschreitungen wird im Neu- und Bestandsgeschäft von 5 auf 3 Prozent p.a. gesenkt. Die Habenverzinsung im Bestandsgeschäft bleibt unverändert 0,125 Prozent p.a., im Neugeschäft betragen die Habenzinsen auf den Girokonten entsprechend dem Branchentrend aufgrund des aktuellen Niedrigzinsumfelds in Zukunft null Prozent. Für das Sparen von Guthaben steht weiterhin die ErfolgsCard mit 0,125 Prozent p.a. täglich fälliger Verzinsung zur Verfügung.

Kundinnen und Kunden mit bestehenden Konten haben die Möglichkeit, einfach und unbürokratisch durch einen Wechsel in eines der neuen Konten in den Genuss der neuen niedrigen Überschreitungszinsen zu kommen. Das wird vor allem für den – insgesamt relativ geringen – Anteil an Kundinnen und Kunden interessant sein, die ihr Konto dauerhaft überzogen haben. Für diese KundInnen bietet die Bank Austria neben der Möglichkeit, sich für das neue günstigere Modell der Kontoüberschreitung zu entscheiden, auch das Angebot, eine Konsumfinanzierung mit noch günstigeren Konditionen ab derzeit 3,25 Prozent p.a. zu wählen.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Matthias Raftl, Tel. +43 (0) 50505 - 52809
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at