UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

26.09.2014

Austria Campus am Nordbahnhof
Bank Austria verkauft gewidmetes und baugenehmigtes Projekt an Käufergemeinschaft – Baubeginn steht unmittelbar bevor

  • Eine Käufergemeinschaft aus der RPR Privatstiftung von Investor Ronny Pecik und der SIGNA von René Benko erwirbt das gewidmete und baugenehmigte Projekt von der Bank Austria
  • Der Austria Campus wird nach den Plänen des Siegerprojektes im städtebaulichen Wettbewerb (Architekt Boris Podrecca) und des Realisierungswettbewerbs für das Kopfbauwerk (Soyka / Silber / Soyka Architekten) umgesetzt

Eine Käufergemeinschaft aus der RPR Privatstiftung von Investor Ronny Pecik und der SIGNA von René Benko erwirbt von der Bank Austria das gewidmete und baugenehmigte Projekt des Austria Campus am Nordbahnhof und wird alle Gebäude des Austria Campus wie vorgesehen nach den eingereichten Plänen errichten. Der Innenausbau der innovativ konzipierten Unternehmenszentrale der Bank Austria als Teil des Austria Campus erfolgt durch die Bank Austria selbst. Das Closing des Vertrages soll im 4. Quartal 2014 erfolgen. Über den Kaufpreis und die konkreten Vertragsinhalte wurde von beiden Parteien Stillschweigen vereinbart.

Die Grundlage für die Errichtung bilden die Pläne der Siegerprojekte des städtebaulichen Wettbewerbs (Architekt Boris Podrecca) sowie des Realisierungswettbewerbs für das Kopfbauwerk (Soyka / Silber / Soyka Architekten). Eine Fertigstellung des gesamten Austria Campus ist für Ende 2018 geplant. Ein Beirat unter Mitwirkung der Bank Austria begleitet die gesamte Umsetzung.

Die Bank Austria wird als Mieter in die für sie errichteten Gebäude einziehen und die Büros im Sinne einer hochmodernen Officelandschaft selbst gestalten. Die betreffenden Baugründe werden mit dem Gesamtprojekt an den Käufer veräußert. Diese Entscheidung steht im Einklang mit der bereits seit Jahren gültigen strategischen Entscheidung, sich auf das Kerngeschäft einer Großbank zu konzentrieren. Die Bank Austria wird in der Folge als Financier des Projektes eine wesentliche Rolle im Gesamtprozess spielen, sich aber von der operativen Umsetzung zurückziehen.

Die Bank Austria wird an ihrem neuen Hauptstandort am Wiener Nordbahnhof nach dessen Fertigstellung alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den zentralen Wiener Bereichen und den gesamten Vorstand konzentrieren.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Martin Halama, Tel. +43 (0) 50505 - 52371
E-Mail: martin.halama@unicreditgroup.at