UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

31.07.2014

Bank Austria bietet SEPA-Rund-um-Service

  • Informationsoffensive seit Sommer 2013
  • SEPA-Readiness erreicht ausgezeichnete Werte: Bereits 99 Prozent aller Überweisungen SEPA-konform
  • Vereinzelt geben Unternehmen aber immer noch alte Zahlscheine aus
  • Bank Austria steht KundInnen mit BeraterInnen, 24h ServiceLine, speziellen Hotlines, Infovideos und SEPA-Check zur Seite

Ab Freitag, dem 1. August 2014, wird es in ganz Europa einen vereinheitlichten Zahlungsverkehr geben, die sogenannte „Single Euro Payments Area (SEPA)“. Ab dann müssen alle Euro Standard-Überweisungen im Inland und grenzüberschreitend im EWR (SEPA-Raum) auf die neuen SEPA Verfahren (Zahlungsanweisung) umgestellt sein. Im Rahmen einer umfassenden Informationsoffensive ab Sommer 2013 wurden von der Bank Austria laufend Maßnahmen und Aktionen gesetzt, um jede Kundin und jeden Kunden bis zur Umstellung zu erreichen und auf die Dringlichkeit hinzuweisen. Die Umstellungsraten der Firmenkunden wurden laufend erhoben und die SEPA-Readiness erreichte ausgezeichnete Werte. Derzeit werden bereits 99 Prozent aller Überweisungen SEPA-konform durchgeführt.

Zahlungsanweisung und SEPA-Zahlscheine ersetzen Inlandsauftrag und alte Zahlscheine
Im Online-Banking kann die Funktion „Inlandsauftrag“ (Überweisung mit Kontonummer und Bankleitzahl) per 1. August 2014 nicht mehr beauftragt werden. Ab dann muss für Überweisungen innerhalb Österreichs die Zahlungsanweisung (Überweisung mit IBAN und BIC) verwendet werden. Die persönliche IBAN und der BIC sind auf Kontoauszügen und Bankomatkarte ersichtlich oder beim persönlichen Betreuer zu erfragen.

Trotz intensiver Bemühungen, jede Kundin und jeden Kunden zu erreichen und zu informieren, gibt es nach wie vor vereinzelte Unternehmen, die veraltete, nicht SEPA-konforme Zahlscheine ausgeben sowie Kundinnen und Kunden, die entweder alte Zahlscheine verwenden oder aktuelle Zahlscheine mit Kontonummer und Bankleitzahl statt IBAN und BIC ausfüllen. In Fällen, in denen Kundinnen oder Kunden noch mit alten Zahlscheinen Überweisungen tätigen wollen, werden diese ab 1. August von den Zahlscheinscannern nicht mehr angenommen. Die Kundinnen und Kunden erhalten dann eine Fehlermeldung. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen der Bank Austria sowie in der 24h ServiceLine (050505-25) sind informiert und stehen den betroffenen Kundinnen und Kunden hilfreich zur Seite, um etwaig auftretende Probleme schnell und unbürokratisch zu lösen.

Spezielles Bank Austria Service für ältere Menschen
Die meisten der zu tätigenden Überweisungen können bereits mit durch den Empfänger vorausgefüllten Zahlungsanweisungen durchgeführt werden. Hier muss die Kundin oder der Kunde nur noch seine eigene Bankverbindung (IBAN und BIC) von der Bankomatkarte oder dem Kontoauszug abschreiben. Darüber hinaus wählen SB-Terminals an vielen Bank Austria Standorten bereits durch die Kundenkarte die Auftraggeber-IBAN aus. So stellt auch hier die Überweisung mittels IBAN kein Problem dar. Darüber hinaus stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bank Austria sehr gerne hilfsbereit zur Verfügung.

Umfassendes Info- und Serviceangebot
Um ihre Kundinnen und Kunden bereits im Vorfeld umfassend über die SEPA-Umstellung zu informieren, hat die Bank Austria nicht nur Schulungsvideos auf Youtube veröffentlicht (https://www.youtube.com/user/unicreditbankaustria/playlists) und auf einer eigenen Webseite ein breites Spektrum an Hintergrundinformationen sowie einen SEPA-Check bereit gestellt (http://www.sepa.bankaustria.at) sondern auch im Online-Banking eine SEPA-Information mittels Pop-up und Menüpunkt im Bereich Inlandsaufträge geschalten. Darüber hinaus stehen ab sofort zwei speziell eingerichtete Hotlines rund um die Uhr zur Verfügung, um noch etwaig auftretende Fragen von Kundinnen und Kunden kompetent beantworten zu können.

SEPA-Hotline: 050505-26400
IBAN-Infoline: 050505-26440

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Volker Moser, Tel. +43 (0) 50505 - 52854
E-Mail: volker.moser@unicreditgroup.at