UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

27.02.2014

Social Innovation Award 2013 geht an das Projekt "Über 7 Brücken" zur Stärkung respektvollen Miteinanders in Innsbruck

  • Der erstmals vergebene Bank Austria Social Innovation Award wurde im Vorfeld der Zero Project Conference bei einer feierlichen Gala im UniCredit Center am Kaiserwasser in Wien verliehen
  • Der Bank Austria Social Innovation Award ist mit 30.000 Euro dotiert

Mit dem 2013 erstmals vergebenen Bank Austria Social Innovation Award will die Bank Austria entscheidend zur Lösung gesellschaftspolitischer Herausforderungen beitragen. 2013 ging es in enger Kooperation mit der Stadt Innsbruck darum, Ideen für ein noch spannungsfreieres und respektvolleres Miteinander in der Tiroler Landeshauptstadt zu entwickeln. Die Bank Austria verlieh den Social Innovation Award bei einer feierlichen Gala unter Mitwirkung der Innsbrucker Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer und des Chairmans der UniCredit Foundation Maurizio Carrara an das regionale und innovative Sozialprojekt „Über 7 Brücken“ von sprachkabi.net WortKunst (www.sprachkabi.net).

Willibald Cernko, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria, unterstreicht: „Als eine der führenden Banken Österreichs sind wir nicht nur dem wirtschaftlichen Erfolg verpflichtet, sondern tragen auch eine gesellschaftliche Verantwortung für die Menschen in unserem Land. Ein intensives Engagement für karitativ-gesellschaftlichen Zwecke hat in der Bank Austria lange Tradition und mit dem Social Innovation Award 2013 möchten wir ein weiteres Zeichen – auch unserer starken regionalen Verankerung – setzen. Eine wichtige Rolle spielt dabei die UniCredit Foundation, die durch ihre Unterstützung maßgeblich für das Zustandekommen des Preises war.“

30.000 Euro für WortKunst im urbanen Raum
Unter dem Motto „Barrierefrei im Kopf“ wurden mit dem Projekt „Über 7 Brücken“ Lösungen für benachteiligte Menschen, die im Alltag zunehmend mit Barrieren, Vorurteilen und Diskriminierungen durch die Gesellschaft konfrontiert sind, gesucht. Projektleiter Wilfried Schatz möchte mit diesem Projekt mediale Aufmerksamkeit für Randgruppen und Außenseiter, wie Schulversager, Suchtkranke oder Menschen mit Behinderung, in der Öffentlichkeit erzeugen. Dabei sollen vor allem Beamer-Projektionen, sogenannte WortKunst-Präsentationen, von sieben Brücken in das Wasser des Inn und der Sill in Innsbruck zum Einsatz kommen, die auf die jeweiligen Randgruppen aufmerksam machen.
Mit dem Preisgeld und in enger Kooperation mit der Stadt Innsbruck soll das Projekt noch im ersten Halbjahr 2014 in der Tiroler Landeshauptstadt umgesetzt werden.

Sensibilisierung der Menschen und Impulse für die Stadt Innsbruck
„Wir hoffen, durch die aktive Unterstützung sozialer Aktivitäten ein Klima des Verständnisses und des Zusammenhalts in Tirol zu fördern“, betont Martin Anker, Leiter für Privatkunden in Tirol und Vorarlberg. „Wir bedanken uns bei der Stadt Innsbruck und Bürgermeisterin Christine Oppitz-Plörer für die hervorragende Kooperation. Unter dem Motto ,Barrierefrei im Kopf’ möchten wir gemeinsam dazu beitragen, Vorurteile abzubauen und Diskriminierungen jeglicher Art bei allen Altersstufen der Innsbrucker Bevölkerung entgegenzuwirken.“

Wichtig bei dem Projekt ist auch die enge Einbindung der Kundinnen und MitarbeiterInnen der Bank Austria, die ihre Anliegen auf vielfältige Weise auch in den Innsbrucker Filialen der Bank Austria einbringen können. In den Filialen soll auf Bildschirmen ebenfalls abwechselnd der Inhalt der Brücken-Präsentationen abgespielt werden.

Eine hochkarätig besetzte Jury wählte unter zahlreichen hervorragenden Projekten den Preisträger aus. In der Jury saßen unter anderem Christian Moser, Geschäftsführer von SOS-Kinderdorf , Christine Oppitz-Plörer, Bürgermeisterin von Innsbruck, Georg Schärmer, Direktor der Caritas Innsbruck und Martin Anker, Leiter Privatkunden der Bank Austria in Tirol und Vorarlberg.

Rückfragen: Bank Austria Pressestelle Österreich
Matthias Raftl, Tel. +43 (0) 50505 - 52809
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at