UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
Allgemeine Anfragen
Kartensperren
UniCredit Bank Austria UniCredit Bank Austria
Wir sind für Sie da
VideoTelefonie testen
OnlineBanking | BusinessNet
Vorlesen

Presseinformation

22.05.2013

Volker Obermayr mit Prof. Horst Knapp-Preis 2012 ausgezeichnet

  • Volker Obermayr, stellvertretender Ressortleiter der Wirtschaftsredaktion des ORF Radios, wurde am Dienstagabend mit dem renommierten Prof. Horst Knapp-Preis ausgezeichnet

Willibald Cernko, Vorstandsvorsitzender der Bank Austria, erklärte bei der Überreichung des Preises für herausragende Leistungen im Bereich Wirtschaftsjournalismus: "Dauerhaft und konsequent Qualitätsjournalismus abzuliefern, ist nicht nur in wirtschaftlich bewegten Zeiten eine besondere Herausforderung. Wer es wie Volker Obermayr mit seiner langjährigen – auch internationalen – Erfahrung perfekt versteht, komplizierte Sachverhalte für den Zuhörer gut fassbar aufzubereiten, ohne dabei ins Banale abzugleiten und dabei in vollem Umfang der Komplexität der Materie gerecht wird, hat Vorbildfunktion für seine Kolleginnen und Kollegen. Und wessen Bestreben es ist, ökonomische oder wirtschaftspolitische Problemstellungen aus unterschiedlichsten Perspektiven objektiv aufzuarbeiten, der ist ein Journalist ganz im Geiste Horst Knapps und damit ein würdiger Preisträger. Denn auch im Medium Radio ist es heutzutage beileibe keine Selbstverständlichkeit, im wahrsten Sinne des Wortes nicht nur gehört, sondern auch verstanden zu werden und den Spagat zwischen Reichweitenmedium und kontinuierlicher Informationsqualität souverän zu meistern."

"Es war und ist Volker Obermayr stets ein Anliegen, bei seiner Hörerschaft Interesse für ökonomische Zusammenhänge zu wecken und Wirtschaftspolitik allgemein verständlich zu machen. In seinen Beiträgen und Interviews zeichnet er sich durch fundierte Recherche sowie präzise Fragestellung aus, und er schafft es, komplexe Sachverhalte im Medium Radio optimal darzustellen. Dabei legt er großen Wert darauf, uns alle bewegende Themen nicht nur von verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten, sondern auch fachlich einwandfrei aufzubereiten und in einen erweiterten Kontext zu stellen", würdigte Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank, den Preisträger in seiner Laudatio.

Volker Obermayr (46), geboren in Graz, begann seine journalistische Karriere 1989 als freier Mitarbeiter des Aktuellen Dienstes (Radio und Fernsehen) im ORF Landesstudio Steiermark. Zwei Jahre später wechselte Obermayr in den Aktuellen Dienst Radio nach Wien, wo er in der Nachrichtenredaktion und als Moderator der Journal-Sendungen von Ö1 und Ö3 arbeitete. Von 1996 bis 1997 war er als Korrespondent im ORF Studio Bonn tätig. Nach seiner Rückkehr nach Wien war Obermayr Moderator und Sendungsverantwortlicher der Ö1-Journale und wechselte 1998 als Moderator und Chef vom Dienst der Nachrichtenredaktion zu Ö3, ehe er im Jahr 2000 abermals als Korrespondent ins ORF Büro Brüssel ging. Danach war der Milizoffizier und Motorradliebhaber wieder als Moderator für Ö1 und Ö3 tätig und übernahm 2001 bis 2003 die Leitung des ORF Studios in Bonn (Schwerpunkte: Wirtschaft und Politik). Von Mitte 2003 bis Mitte 2010 arbeitete Obermayr als Korrespondent im ORF Studio Berlin (Schwerpunkte: Politik, Wirtschaft, Kultur und Sport). Seit August 2010 ist er wieder bei Ö1 für das Ressort Wirtschaft tätig, mittlerweile als stellvertretender Ressortleiter.

Der Prof. Horst Knapp-Preis wird seit 1996 jährlich von der Bank Austria gestiftet
Eine unabhängige Jury vergibt den mit 6.000 Euro dotierten Preis – im Gedenken an den langjährigen Doyen des österreichischen Wirtschaftsjournalismus Prof. Horst Knapp – an Journalistinnen und Journalisten. Den Vorsitz der Jury führt Univ.-Prof. Dr. Ewald Nowotny, Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank. Mit dem Prof. Horst Knapp-Preis werden herausragende publizistische Leistungen gewürdigt, die komplexe wirtschaftliche Themen besonders klar und leicht verständlich aufbereiten.

Der unabhängigen Jury gehören folgende Mitglieder an: Karl Aiginger, Leiter des Österreichischen Instituts für Wirtschaftsforschung; Margarete Freisinger, freie Journalistin; Martin Halama, Unternehmenssprecher der Bank Austria; Edeltraud Hanappi-Egger, Professorin an der Wirtschaftsuniversität Wien; Andrea Helige, PR-Beraterin; Veit Sorger, ehemaliger Präsident der Industriellenvereinigung; Josef Zechner, Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien und – als Preisträger des Vorjahres – Dietmar Mascher, stellvertretender Chefredakteur und Ressortleiter Wirtschaft der "Oberösterreichischen Nachrichten".

Bisher wurden folgende Journalistinnen und Journalisten mit dem Prof. Horst Knapp-Preis ausgezeichnet: Reinhard Göweil und Waltraud Langer (1996), Georg Wailand (1997) und Regina Forster (Förderpreis 1997), Michael Hann (1998), Liselotte Palme (1999), Andreas Schnauder (2000), Walter Sonnleitner (2001), Margarete Freisinger (2002), Richard Wiens (2003), Christine Domforth (2004), Michael Csoklich und Eva Pfisterer (2005), Renate Graber (2006), Helmut Gansterer (2007), Michael Nikbakhsh (2008), Luise Ungerboeck und Franz Schellhorn (2009), Michael Bachner (2010) sowie Dietmar Mascher (2011).

Rückfragen: Bank Austria Media Relations
Matthias Raftl, Tel. +43 (0) 50505 - 52809
E-Mail: matthias.raftl@unicreditgroup.at

Druckfähige Fotos stehen auf unserer Website  hier zum Download bereit. Ihr Abdruck ist kostenfrei.