23.10.2007

Klaus Priverschek wird CEO der BA-CA Tochterbank in Serbien

Mit 1. Dezember 2007 wird Klaus Priverschek neuer Chief Executive Officer (CEO) der BA-CA Tochter UniCredit Bank Serbien. Er übernimmt damit die Verantwortung für die fünftgrößte Bank in Serbien, mit einer Bilanzsumme von EUR 840 Millionen, 47 Niederlassungen und 700 Mitarbeitern. Priverschek ist derzeit Chief Operating Officer (COO) und Mitglied des Vorstandes von Pioneer Investments Österreich und folgt Alexander Picker, der innerhalb der Gruppe eine Managementposition in Kasachstan übernimmt.

Nach seinem Jus-Studium in Innsbruck und dem Studium an der Diplomatischen Akademie Wien begann Klaus Priverschek seine Karriere 1988 mit einem Traineeprogramm bei der damaligen Creditanstalt. In den 19 Jahren seiner beruflichen Laufbahn bei der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) war er in unterschiedlichen Positionen tätig, unter anderem als Leiter der Integration von HVB und BA-CA in Zentral- und Osteuropa. Während der Integration in die UniCredit Group war er Business Integration Manager des Asset Managments im UniCredit-Integrationsbüro. Von 2002 bis 2005 war er der stellvertretende CEO der BA-CA Tochterbank in Slowenien.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Pressestelle
Silvana Lins, Tel. +43 (0) 50505-56036
E-Mail: Silvana.Lins@ba-ca.com

Ein druckfähiges Foto von Klaus Priverschek steht für Sie im Internet unter http://pressefotos.ba-ca.com zum Download bereit.
Der Abdruck ist honorarfrei.