24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
20.09.2007

Neue Markenstrategie: UniCredit Group setzt auf Bank Austria

  • UniCredit Group mit neuer Markenstrategie: "UniCredit Group" als Dachmarke
  • "Bank Austria" wird 2008 neuer Markenname der größten Bank Österreichs
  • Neue Markenstrategie in den CEE-Ländern bereits umgesetzt

Die UniCredit Group führt eine Dachmarken-Strategie ein. Mit dieser Strategie wird die  Dachmarke – "UniCredit Group" – mit ihrem Logo und ihrem Design als Dach über die Marken  in den einzelnen Ländern und Geschäftsfeldern der Gruppe gelegt. Das Ziel ist, nach innen und nach außen klar zu verdeutlichen, dass alle Einheiten der Gruppe zu einer starken, europäischen Bankengruppe gehören.

In Österreich wird sich folgendes verändern: Die größte Bank Österreichs tritt künftig unter dem Markennamen "Bank Austria" im Design der Dachmarke auf. Die Umstellung auf die neue Marke erfolgt im ersten Quartal 2008. Auch der Markenauftritt der beiden Tochtergesellschaften im Private Banking – Schoellerbank und BANKPRIVAT – wird entsprechend adaptiert. Die bestens positionierten Markennamen bleiben unverändert, neu wird das Design.

"Unser neuer Markenauftritt ist ein deutliches Bekenntnis der UniCredit Group zum österreichischen Markt und der Bank Austria zur UniCredit Group. Die Bank Austria ist nun seit zwei Jahren Mitglied einer der führenden europäischen Bankengruppen. Wir haben damit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber unserer Konkurrenz. Dies erkennt man sehr gut an unseren Ergebniszahlen. Wir möchten diesen Vorteil nun weiter ausbauen, indem wir unsere Zugehörigkeit zur UniCredit Group auch im Markenauftritt klar und unverwechselbar zum Ausdruck bringen", so Erich Hampel, Vorstandsvorsitzender der BA-CA. "Ich erwarte mir durch die neue Markenstrategie eine spürbare Steigerung der Effizienz unserer Kommunikationsmaßnahmen. So profitieren in Zukunft alle Banken der Gruppe von internationalen Kampagnen der Dachmarke."

Neben dem neuen optischen Auftritt wird auch der Name geändert: Aus der "Bank Austria Creditanstalt" wird die "Bank Austria". Diesem Schritt liegt eine genaue Analyse zugrunde: Fünf Jahre nach der Fusion von Bank Austria und Creditanstalt zur "Bank Austria Creditanstalt" nennt nur mehr eine sehr kleine Zahl der befragten Österreicher den Namen "Creditanstalt". Die exakten Zahlen: Bei einem Kundenanteil von 18 Prozent im Privatkundengeschäft bezeichnet nur noch ein Prozent der Österreicher die "Creditanstalt" als ihre Bank.

BA-CA Vorstandsvorsitzender Hampel: "Wir sind davon überzeugt, dass nun der richtige Zeitpunkt gekommen ist, unseren Markennamen zu vereinfachen. Dies wird uns die Kommunikation deutlich erleichtern. Zudem ist Bank Austria für eine österreichische Bank markentechnisch ein hervorragender Name." Die Marktforschung zeigt zudem, dass der neue Markenauftritt als "Bank Austria" im neuen Design bei den Kunden auf hohe Akzeptanz stoßen und zu einer unverwechselbaren Positionierung führen wird, die lokale Stärke mit internationaler Kompetenz verbindet.

Die Zugehörigkeit zur UniCredit Group soll auch in den neuen Mailadressen zum Ausdruck kommen. In Zukunft werden die Mitarbeiter der Gruppe in allen Ländern und praktisch allen Geschäftsfeldern die Domain "unicreditgroup.eu" beziehungsweise – in einer technisch bedingten Übergangsphase –"unicreditgroup.country" verwenden.

"Die UniCredit Group ist in den letzten Jahren zu einer führenden europäischen Bank mit über 35 Millionen Kunden und rund 135.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern geworden. Daher gilt es nun eine starke europäische Marke aufzubauen", gibt Alessandro Profumo, CEO der UniCredit Group, die Richtung vor und ergänzt: „Mit unserem neuen Markenauftritt werden wir die Stärke unseres Netzwerks und die Vorteile, die sich daraus für unsere Kunden ergeben, noch deutlicher machen. Zudem wird die klar erkennbare Zugehörigkeit unserer starken nationalen Marken zu einer führenden internationalen Bankengruppe unsere Wettbewerbsfähigkeit weiter erhöhen."


Rückfragen:   
Bank Austria Creditanstalt Pressestelle
Martin Halama, Tel. +43 (0)50505 52371;  
E-Mail: martin.halama@ba-ca.com