20.04.2007

UniCredit Group ist offizieller Sponsor der UEFA EURO 2008

Die UniCredit Group ist offizieller Sponsor der UEFA EURO 2008. Sie wird die Fussball-Europameisterschaft als einer der vier Nationalen Förderern ("National Supporter") unterstützen.

"Die UEFA EURO 2008 passt sehr gut zu unserer Gruppe. Es ist eines der absoluten Top-Events in Europa und wir sind mit 142.000 Mitarbeitern und 35 Millionen Kunden eine der führenden europäischen Banken. Die Tatsache, dass die Veranstaltung in Österreich ausgetragen wird, kommt uns sehr entgegen. Denn mit der BA-CA haben wir starke Wurzeln in Österreich", so Erich Hampel, Vorstandsvorsitzender der BA-CA und Osteuropachef der UniCredit Group. Hampel weiter: "Die Euro 2008 passt hervorragend zu unserer Markenpositionierung als UniCredit Group. Wir sind eine dynamische, innovative Bank, die ihre Aufgabe darin sieht, ihren Kunden zu helfen, ihre Ziele zu erreichen und Wünsche zu realisieren. Wir sind als UniCredit Group in 20 Ländern Europas präsent und gehen davon aus, dass viele dieser Länder die Qualifikation für die UEFA EURO 2008 schaffen werden."

Die Partnerschaft mit der UniCredit Group schließt das UEFA EURO 2008™-Sponsoren-Programm ab: "Wir freuen uns sehr, mit der UniCredit Group eine so starken Partner in Europa und Österreich gefunden zu haben," sagt Martin Kallen, Geschäftsführer der Euro 2008 SA. "Damit haben wir mehr als ein Jahr vor Turnierbeginn sämtliche Sponsoren an Bord und können uns ab sofort auf die Umsetzung und Turniervorbereitung konzentrieren", meint Philippe Margraff, Direktor der UEFA-Division Marketing und Medienmanagement.
 
Über die UniCredit Group
Mit einer Marktkapitalisierung von über 70 Milliarden Euro, 142.000 Mitarbeiter , 35 Millionen Kunden und 7.200 Filialen in 20 Ländern rangiert die UniCRedit Group unter den 5 führenden Finanzgruppen Europas. Ihre Bilanzsumme beträgt 823 Milliarden Euro (per 31.12.2006). In Österreich ist sie über die BA-CA, der führenden Bank des Landes, vertreten.

Über die UEFA EURO 2008™
Die Endrunde der UEFA Fussball-Europameisterschaft wird vom 7. bis 29. Juni 2008 in Österreich und der Schweiz ausgetragen. Es ist die mit Abstand grösste Sportveranstaltung, die je in beiden Ländern stattgefunden hat. Das Turnier – mit insgesamt 16 Teams –umfasst 31 Spiele, 16 davon in Österreich. Die acht Austragungsorte sind Basel, Bern, Genf, Zürich bzw. Innsbruck, Klagenfurt, Salzburg und Wien. Im Wiener Ernst-Happel-Stadion finden nicht nur die 3 Vorrunden-Spiele des ÖFB-Teams statt, sondern darüber hinaus auch zwei Viertelfinal-, zwei Halbfinalspiele und das Finale. Laut dem Institut für Höhere Studien in Wien wird die Europameisterschaft alleine für Österreich Wertschöpfungseffekte von € 375 Mio., Kaufkrafteffekte von 250 Mio. und knapp 4.000 zusätzliche Jobs bringen.

Die Gastgebermannschaften aus der Schweiz und Österreich sind automatisch fürs Turnier qualifiziert, 50 weitere Nationen spielen seit 16. August 2006 in sieben Gruppen um die verbleibenden 14 Plätze. Die beiden erstklassierten Teams jeder Gruppe qualifizieren sich für die Endrunde. Insgesamt werden 308 Qualifikationsspiele ausgetragen, der letzte Spieltag findet am 21. November 2007, die Auslosung des Finalturniers am 2. Dezember 2007 in Luzern statt.

Zahlen und Fakten von der EURO 2004 in Portugal: 7,9 Milliarden kumulierte TV-Zuseher, 839 Mio. € Gesamt-Einnahmen (1,3 Milliarden CHF), 1,1 Mio. Fans in den Stadien, 600.000 ausländische Fans , 7.000 Medienvertreter, 5.000 freiwillige Helfer, 500 Millionen Seitenzugriffe und mehr als 40 Mio. User auf der Offiziellen Homepage des Turniers. Sportlich: Am Ende gab es einen Überraschungserfolg Griechenlands, das im Endspiel am 4. Juli 2004 in Lissabon vor 62.865 Zuschauern Gastgeber Portugal mit 1:0 schlug.

Rückfragen:
BA-CA:
Peter N. Thier, Tel.: +43 (0) 5 05 05 52371, peter.thier@ba-ca.com
Thomas Schweda, Tel.: +43 (0) 5 05 05 50675, thomas.schweda1@ba-ca.com  

Euro 2008 SA: Abteilung Medienarbeit
Tel.:  +41 (0) 22 707 2001 - Fax:  +41 (0) 22 707 2002  -  E-Mail: media@euro2008.com

Druckfähige Fotos stehen für Sie unter Pressefotos zum Download bereit. Der Abdruck ist honorarfrei.