12.01.2006

Bank Austria Creditanstalt bietet neue Kassenobligation an
Steigende Zinsen bis 3 Prozent für 30 Monate Laufzeit

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) bietet ab sofort eine neue Kassenobligation an: Die 2,5 – 3 % Kassenobligation 2006 – 2008/1 ist fix verzinst und hat eine Laufzeit von 30 Monaten. Von 16. Jänner 2006 bis 15. Juli 2007 betragen die Zinsen 2,5 Prozent, von 16. Juli 2007 bis 15. Juli 2008 wird das veranlagte Kapital mit 3 Prozent verzinst. Die Stückelung beträgt 100 Euro, ein Mindestveranlagungsvolumen von 2.500 Euro wird empfohlen.

Die 2,5 – 3 % Kassenobligation 2006 – 2008/1 wird am 16. Juli 2008 zum Nennwert getilgt. Die Kassenobligation eignet sich insbesondere für Anleger, die ihr Kapital über einen kurzen Zeitraum attraktiv verzinst und sicher investieren wollen.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Pressestelle Österreich
Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52819;
E-Mail: tiemon.kiesenhofer@ba-ca.com

 

Die Emission im Detail:

2,5 – 3 % Kassenobligation 2006-2008/1

ISIN: AT000B041009
Laufzeit: 30 Monate (16.1.2006 – 15.7.2008)
Verzinsung: 2,5 % p.a. vom 16. Jänner 2006 bis 15. Juli 2007
 3 % p.a. vom 16. Juli 2007 bis 15. Juli 2008
Kupontermin: am 16. Juli 2007 und am 16. Juli 2008
Emissionskurs: 100 %
Kündigung: ausgeschlossen
Tilgung: 16. Juli 2008 zum Nennwert
Stückelung: EUR 100,-- (Mindestvolumen EUR 2.500,--)
Depotgebühr: keine
Vorzeitiger Ausstieg:  jederzeit mit Kurs EUR 100,-- möglich, abzüglich einem Kursabschlag von 0,75 %-Punkte
Börseneinführung: nicht vorgesehen