06.09.2006

BA-CA schließt Fusion der beiden Tochterbanken in Rumänien ab

Die HVB Bank Romania und die Banca Tiriac, Tochterbanken der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), haben ihre Fusion mit 1. September 2006 erfolgreich abgeschlossen. Die neue HVB Tiriac Bank nimmt Platz 4 auf dem rumänischen Bankenmarkt ein. Mit einem Marktanteil von 6,5 Prozent und einer Bilanzsumme von 2,58 Milliarden Euro kombiniert die HVB Tiriac Bank ideal die Stärken beider Häuser. "Fusionsprozesse bieten die Möglichkeit, das Beste aus der jeweiligen Einheit auszuwählen – und HVB Bank und Banca Tiriac waren in vielerlei Hinsicht die perfekte Ergänzung füreinander," sagt Dan Pascariu, Vorstandsvorsitzender der HVB Tiriac Bank. Die rund 600.000 Kunden der HVB Tiriac Bank profitieren von den modernsten Produkten und Serviceleistungen sowie dem internationalen Netzwerk der UniCredit Group.

Die Integration der HVB Bank und der Banca Tiriac ist ein erster Schritt zur Konsolidierung der Aktivitäten der Gruppe in Rumänien. Als nächstes ist der Start des Integrationsprozesses zwischen HVB Tiriac Bank und der UniCredit Romania geplant.

HVB Tiriac Bank und UniCredit Romania gehören mit einer gemeinsamen Bilanzsumme von 3 Milliarden Euro zu den wichtigsten Playern am rumänischen Markt. Die beiden Banken sind Teil des Osteuropa-Netzwerks der UniCredit Group, die mit Abstand führende Bank in der Region. Die BA-CA ist innerhalb der UniCredit Group für die Märkte in Zentral- und Osteuropa verantwortlich. Das Netzwerk in Zentral- und Osteuropa umfasst 3.000 Filialen in 18 Ländern und 17 Millionen Kunden.

Rückfragen:
Bank Austria Creditanstalt, International Press Relations
Ildiko Füredi-Kolarik, Tel. +43 (0)50505-56 102
E-Mail: ildiko.fueredi-kolarik@ba-ca.com