24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
20.02.2006

Wechsel im Vorstand der HVB Bank Hungary

Im April wird es zwei Veränderungen im Top Management der HVB Bank Hungary geben. Matthias Kunsch, Vorstandsvorsitzender der HVB Bank Hungary und Ágnes Doffek, im Vorstand für das Firmenkundengeschäft verantwortlich, werden in den Ruhestand treten.

Mit 15. April 2006 werden daher zwei neue Vorstandsmitglieder der HVB Bank Hungary ernannt:

  • Mihály Patai wird Vorstandsvorsitzender (Chief Executive Officer) der HVB Bank Hungary. Er ist ein anerkannter Experte mit fundierten Kenntnissen des ungarischen Finanzmarktes.  Patai , 52, war die letzten zehn Jahre als Vorstandsvorsitzender der Allianz Hungary tätig. Zuvor hatte er Management-Positionen in der ungarischen Credit Bank, der Weltbank in Washington und im ungarischen Finanzministerium.
  • Ágnes Radványi wird die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft der HVB Bank Hungary übernehmen. Radványi, 51, ist seit 1992 in der Bank tätig. Seit 1999 leitete sie die Division Firmenkunden. Bevor sie zur HVB Bank Hungary kam, war sie für verschiedene andere ungarische Unternehmen tätig, darunter Modex und Hungarocoop.

Diese Veränderungen im Vorstand bedürfen noch der Zustimmung der ungarischen Aufsichtsbehörden.

Nachdem Wirksamkeit dieser Veränderungen wird der neue Vorstand der HVB Bank Hungary sich wie folgt zusammensetzen: Mihály Patai (CEO), Tibor Rácz (Privatkunden), Ágnes Radványi (Firmenkunden), Markus Winkler (International markets) und Ralf Cymanek (OPM). 

Matthias Kunsch war 31 Jahre lang für die ungarische Tochter der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) tätig. 1975 eröffnete er in Budapest die erste Repräsentanz der Gruppe in CEE und war damit ein Pionier in dieser Region. Seit damals war er die treibende Kraft hinter der erfolgreichen Entwicklung der HVB Bank Hungary und leistete einen beträchtlichen Beitrag zum Wachstum und zur Expansion der Bank. Sein Wissen und seine Reputation machten ihn zu einem weit über die Grenzen hinaus bekannten Finanzexperten.

Ágnes Doffek war seit 1990 für das Firmenkundengeschäft verantwortlich. Sie leistete einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Bank im Firmenkundengeschäft und machte die Bank zu einem führenden Anbieter in diesem Segment.

Der Vorstand der BA-CA dankt Matthias Kunsch und Ágnes Doffek für ihr Engagement und wünscht beiden für ihre Zukunft das Beste.

Die HVB Bank Hungary, eine Tochter der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), ist eine der führenden Banken in Ungarn. Mit einer Bilanzsumme von über 1.000 Mrd. Forint, betreut die Bank mehr als 120.000 Kunden in 52 Filialen in ganz Ungarn.


Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt International PR
Ildiko Füredi-Kolarik, Tel. +43 50505 56102
E-mail: ildiko.fueredi@ba-ca.com