18.04.2006

BA-CA und Jeunesse: weiter erfolgreiche Kooperation

Fortführung des Suxess-Zyklus
BA-CA und Jeunesse küren den BA-CA Artist of the Year

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) und Jeunesse werden auch in der Konzertsaison 2006/2007 weiter eng miteinander kooperieren. So findet sich im neuesten Abo-Programm wieder der gemeinsam von Jeunesse und dem Club Suxess veranstaltete Zyklus "Suxess - Faszination Musik". Die sieben Konzerte bieten Klassische Musik ebenso wie Weltmusik oder musikalische Spannung versprechende Abende, wenn es zB am 14.1. 2007 heißt: "Baroque meets Jazz". Die BA-CA bietet den Mitgliedern des Club Suxess die Möglichkeit, dieses spezielle Abonnement zu vergünstigten Konditionen zu erwerben.

Neben der Zusammenarbeit im Bereich Abonnement und bei den Bank & Noten Konzerten für BA-CA Kunden in den Bundesländern haben die beiden Partner ein neues Projekt ins Leben gerufen: Für 2006 wurde zum ersten Mal der BA-CA Artist of the Year gekürt. Unter diesem Titel wird ein von einer Jury ermittelter Musiker (oder auch eine Musikgruppe), der am Beginn einer vielversprechenden Karriere steht, sowohl seitens der BA-CA als auch seitens der  Jeunesse ein Jahr lang dem Publikum in ganz Österreich  präsentiert. Als Bank zum Erfolg möchte die BA-CA so auch junge Musiker auf Ihrem Weg zum Erfolg unterstützen.

2006 fiel die Wahl auf die Klarinettistin Petra Stump, die bereits jetzt unter dem Titel "BA-CA Artist of the Year" auftritt und für die zudem Pierluigi Billione, der Gewinner des von der BA-CA gesponserten Abbado-Kompositionspreises des Jahres 2004, im Auftrag der BA-CA ein Stück komponieren wird.

Der BA-CA Artist of the Year und die Komposition werden der Öffentlichkeit im Herbst 2006 gesondert vorgestellt.

 Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
 Katja Erlach, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 56839;
 E-Mail: katja.erlach@ba-ca.com