24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
29.09.2006

BA-CA Real Invest kooperiert mit Soravia Gruppe

Früher Einstieg als Partner bei „Megapark“ Sofia steigert Ertragschancen

Für die Abwicklung ihres jüngsten Mega-Projekts in Sofia holt sich die Soravia Gruppe einen Partner mit ins Boot. Die BA-CA Real Invest, die in der langjährigen Geschäftsbeziehung zur Soravia Gruppe bisher nur als Projektinvestor aufgetreten ist, wird nun Unternehmenspartner bei der Errichtung des „Megaparks“ in Sofia. Anfang September wurden dazu die Verträge unterschrieben. Tchavdar Stefanov, einer der Geschäftsführer der Soravia Gruppe und verantwortlich für das Osteuropa-Geschäft, freut sich über diese neue Form der Zusammenarbeit. Diese zeige das hohe Vertrauen, das der Soravia Gruppe entgegen gebracht wird.  Für Gerhard Dreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der BA-CA Real Invest, war die professionelle Aufbereitung und der erfolgreiche „Track Record“ der Soravia Gruppe für das Zustandekommen dieser Kooperation maßgeblich.

Durch diesen frühen Einstieg in eine gemeinsame Projektgesellschaft werden die Ertragschancen verbessert und ein Vorkaufsrecht der BA-CA Real Invest für die Immobilie gesichert. Die Jobaufteilung ist entsprechend der Kernkompetenzen klar definiert. Beide Partner verfolgen die Strategie einer langfristigen Geschäftsbeziehung und daher sollen in absehbarer Zeit auch in anderen Ländern Zentraleuropas gemeinsame Projekte gestartet werden.

„Megapark“ liegt entlang der wichtigen Verkehrsverbindung Flughafen Sofia - City und wird auf einer Grundstücksfläche von zirka 17.200 Quadratmeter entwickelt.  Es werden ungefähr 70.000 Quadratmeter oberirdische Bruttogeschossfläche errichtet. Das Projekt wird in mehreren Stufen realisiert, wobei in der ersten Stufe die Errichtung eines multifunktionalen Gebäudes mit einer oberirdischen Bruttogeschossfläche von rund 37.000 Quadratmeter  und  9.000 Quadratmeter Tiefgarage geplant ist. Das Gebäude wird in die Bereiche Office und Retail unterteilt. Die Tiefgarage wird Parkmöglichkeit für zirka 320 Autos anbieten. Mehrere hundert offene Parkplätze können zusätzlich auf dem Grundstück errichtet werden. Baubeginn ist Herbst 2007 und die Fertigstellung der Stufe 1 ist für Herbst 2009 geplant.

Die Soravia Gruppe zählt zu den expansivsten Unternehmen Zentraleuropas. Die Kernkompetenz des Unternehmens liegt in der erfolgreichen Entwicklung oftmals sehr komplexer Projekte. Die Palette reicht von Immobilienprojekten über innovative Firmengründungen, Medienunternehmen bis hin zu Hotellerie- und Tourismusprojekten.

Die BA-CA Real Invest ist das Kompetenzzentrum der Bank Austria Creditanstalt für Immobilien-Veranlagungen mit Fokus auf Privatkunden und institutionelle Investoren und zählt zu den führenden Unternehmen am Sektor Immobilien-Investitionen. Sie kann auf langjährigem Know-how mit der Emission von Offenen und Geschlossenen Immobilienfonds, Immobilieninvestments sowie Ertragswohnungen aufbauen und hat mit dem „Real Invest Austria“ die Marktführerschaft in Österreich inne. 2004 hat die BA-CA Real Invest den „Shopping Palace“ in Bratislava von der Soravia Gruppe gekauft und erfolgreich in ein Geschlossenes Immobilien-Investment eingebracht.


Rückfragen

Soravia Gruppe
Markus Holzer, Tel. +43 (0)1 716 90 DW 9618
E-Mail: m.holzer@soravia.at

BA-CA Real Invest GmbH.
Franz Pöltl, Tel. +43 (0)1 33 171 DW 75210;
E-Mail: franz.poeltl@realinvest.at