24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
23.01.2004

Immobilienfonds Real Invest Austria stockt auf

  • Startvolumen von 30 Millionen Euro in nur zwei Monaten abgesetzt 
  • Kunden nehmen die besonders sichere Anlagestrategie sehr gut an  

Der erste in Österreich gestartete offene Immobilienfonds nach dem neuen Immobilien-investmentfonds-Gesetz, Real Invest Austria, hat sein Startvolumen in Höhe von 30 Millionen Euro bereits zur Gänze bei privaten Anlegern platziert. Zwei Monate nach seinem Start am 21.November 2003 stockt der Real Invest Austria jetzt sein Volumen auf. „Die Nachfrage liegt über unseren Erwartungen“, erklärt Karl Derfler, Geschäftsführer der BA-CA Real Invest Immobilien KAG. “Die besonders sichere Anlagestrategie mit Schwerpunkt auf Infrastrukturobjekten wie etwa Kindergärten oder Nahversorgungszentren wird von unseren Kunden sehr gut angenommen.“ Als nächstes Ziel definiert Derfler ein Fondsvolumen von 150 Millionen Euro mit Ende des Jahres 2004. 

Das Startportfolio mit 20 Millionen Euro Eigenkapital und insgesamt 30 Millionen Euro zeichnenbarem Fondsvolumen enthält ausschließlich österreichische Immobilien. Die Mindestveranlagung beträgt 2.500 Euro, im Ansparplan ab 40 Euro monatlich. Für den Real Invest Austria wird täglich ein Rechenwert ermittelt, zu dem die Emittentin die Fondsanteile unabhängig von Angebot und Nachfrage zurücknimmt. Damit bietet der Real Invest Austria Kleinanlegern ein täglich realisierbares, inflationssicheres und mündelsicheres Investment mit einer angestrebten Rendite von rund fünf Prozent.


Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Christian Kontny, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52483;
E-Mail: christian.kontny@ba-ca.com