16.08.2004

Rumänische BA-CA Tochter mit kräftigem Gewinnsprung im
1. Halbjahr 2004

  • Betriebsergebnis nahezu verdreifacht.
  • Gewinn vor Steuern um 155 Prozent gesteigert.
  • Profitabelste Bank im BA-CA Netzwerk: Return on Equity von 57,6 Prozent.
  • Cost/Income Ratio von 57 auf 36 Prozent deutlich reduziert.

Die rumänische Tochterbank der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), die HVB Bank Romania, hat im 1. Halbjahr 2004 ein exzellentes Ergebnis erzielt. Das Betriebsergebnis erreichte gemäß IAS 444 Milliarden rumänische Lei (10,9 Millionen Euro). Es hat sich damit gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres nahezu verdreifacht (+198 Prozent Zuwachs). Der Gewinn vor Steuern erhöhte sich um 155 Prozent von 173 auf 441 Milliarden Lei (10,85 Millionen Euro). Das Ergebnis nach Steuern belief sich per 30. Juni 2004 auf 324,9 Milliarden Lei (8 Millionen Euro). Das bedeutet im Vergleich zur Vorjahresperiode eine Zunahme um 118 Prozent. Mit einer Eigenkapitalrentabilität (ROE) von 57,6 Prozent und einer Cost/Income Ratio von 36 Prozent ist die HVB Bank Romania die profitabelste Einheit im CEE-Netzwerk der BA-CA.

Die HVB Bank hat im 1. Halbjahr 2004 ihre Aktivitäten insbesondere im Privatkundenbereich verstärkt und die Zahl der Kunden in diesem Segment um 31 Prozent auf mehr als 21.000 gesteigert. Das Privatkreditvolumen ist um 104 Prozent gestiegen, im Firmenkundenbereich konnte die rumänische BA-CA-Tochter ihre Tätigkeiten vor allem im Bereich Strukturierte Finanzierungen, Export-, Projekt- und Immobilienfinanzierung weiter ausbauen.

Die HVB Bank Romania betreibt derzeit neun Standorte in den größten Städten Rumäniens. Der Ausbau des Filialnetzes wird weiter fortgesetzt. Die HVB Bank Romania ist eine Tochter der BA-CA, die innerhalb der HVB Group für die Märkte in Zentral- und Osteuropa verantwortlich ist. Mit 870 Niederlassungen in 11 Ländern, 16.500 Mitarbeitern und mehr als 4 Millionen Kunden betreibt die BA-CA das führende Bankennetzwerk in der Region. 


Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt,  
Edith Holzer, Tel. +43-(0)5 05 05-57126, edith.holzer@ba-ca.com.