24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
15.03.2004

Erfolgreiches Geschäftsjahr 2003 für polnische BA-CA Tochter

  • Gewinn nach Steuern stieg um 43 Prozent auf 366,9 Millionen Zloty.
  • Return on Equity von 5,1 auf 7,1 Prozent verbessert.
  • Verwaltungsaufwand um 8 Prozent gesenkt.

Die polnische Tochterbank der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), die Bank BPH, hat im Geschäftsjahr 2003 ein exzellentes Ergebnis erzielt. Der Gewinn vor Steuern erreichte gemäß IAS 605 Millionen Zloty1 (128,7 Millionen Euro). Das bedeutet im Vergleich zur Vorjahresperiode einen Anstieg um 39 Prozent (2002: 435,8 Millionen Zloty / 108,4 Millionen Euro). Der Gewinn nach Steuern stieg um 43 Prozent auf 366,9 Millionen Zloty (78 Millionen Euro). Die Eigenkapitalrentabilität (ROE) erreichte 7,1 Prozent (2002: 5,1 Prozent), die Cost/Income Ratio verbesserte sich im Jahresabstand von 67 auf 66 Prozent.
 
Der Zinsüberschuss reduzierte sich um 21 Prozent auf 1,4 Milliarden Zloty (301,6 Millionen Euro). Dieser Rückgang ist großteils auf die nachgebenden Zinsniveaus und einem starken Druck auf die Margen zurückzuführen. Die Kreditrisikovorsorge konnte dank einem straffen Risikomanagement deutlich verringert werden: Sie sank um 41 Prozent auf 296,7 Millionen Zloty (63,1 Millionen Euro). Der Provisionsüberschuss stieg um 18 Prozent auf 950,4 Millionen Zloty (202,1 Millionen Euro), das Handelsergebnis legte im Jahresabstand um 175 Prozent zu und verbesserte sich auf 91,9 Millionen Zloty (19,5 Millionen Euro). Der Verwaltungsaufwand wurde um 8 Prozent auf 1,6 Milliarden Zloty (350,6 Millionen Euro) reduziert.

Die Bank BPH ist die drittgrößte polnische Bank. Nach dem Verkauf der GBG verfügt sie über eine Bilanzsumme von 9,5 Milliarden Euro und betreibt ein landesweites Netzwerk mit 475 Filialen. Rund 10.100 Mitarbeiter betreuen 2,8 Millionen Kunden. Der Marktanteil der Bank beträgt rund 10 Prozent. Im Juli 2003 wurde die Bank BPH vom britischen Fachmagazin Euromoney als „Beste Bank in Polen“ ausgezeichnet.

Die Bank BPH ist eine Tochter der BA-CA, die innerhalb der HVB Group für die Märkte in Zentral- und Osteuropa verantwortlich ist. Mit 900 Niederlassungen in 11 Ländern, 17.000 Mitarbeitern und 4 Millionen Kunden betreibt die BA-CA das führende Bankennetzwerk in der Region.

1) Die folgenden Zahlen beziehen sich auf die Bank BPH inklusive ihrer Beteiligungen an der HVB Bank Hipoteczny und der Górnośląski Bank Gospodarczy (GBG). Die GBG ist eine im Süden Polens vertretene Regionalbank, die bis Ende 2003 mehrheitlich im Besitz der Bank BPH stand und Mitte Jänner an die Getin Holding verkauft wurde. Die Bilanzsumme der GBG beträgt rund 600 Millionen Euro. Sie betreibt 46 Filialen und beschäftigt rund 900 Mitarbeiter.


Rückfragen:  Bank Austria Group Public Relations
Ildiko Füredi, Tel. 05 05 05 56102; e-mail: ildiko.fueredi@ba-ca.com