24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
27.10.2004

BA-CA Dienstrecht Neu: Management konkretisiert Details zum neuen Dienstrecht

  • Pensionsrechtliche Regelungen gelten unverändert weiter.
  • Bestehende Definitivstellungen bleiben – keine weiteren Definitivstellungen.
  • Neuerlicher Aufruf an den Betriebsrat: „Neues Dienstrecht gemeinsam gestalten“.

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) ist mit Wirkung vom 12. Oktober 2004 aus dem Sparkassenverband ausgetreten und in den Bankenverband eingetreten. Der Verbandswechsel ermöglicht es, das veraltete Dienstrecht der BA-CA in Anlehnung an die Bestimmungen des Banken-Kollektivvertrages neu zu regeln. Nun arbeitet das Management zügig an der Ausarbeitung der noch offenen Detailfragen und Umsetzungsmodalitäten. In einem ersten Arbeitsschritt stellt das Management die Details zu den Themen Pensionen, Definitivstellungen und Sozialversicherung vor. BA-CA Vorstandsvorsitzender Erich Hampel: „Wir wollen noch dieses Jahr alle Detailfragen zum neuen Dienstrecht ausarbeiten und rufen den Betriebsrat neuerlich auf, das gemeinsam mit uns zu tun.“

Es wird an insgesamt fünf Themenblöcken gearbeitet: Das sind 1. Pensionen, Definitivstellungen und Sozialversicherungen, 2. Delegierung, 3. Arbeitszeit und Urlaub, 4. Interne Erfolgsbeteiligung und 5. Zusammensetzung der Entgelte. Nun hat das Management der BA-CA die Details zum ersten Themenblock ausgearbeitet:

Sämtliche bisher gültige pensionsrechtliche Regelungen gelten für bestehende Mitarbeiter der BA-CA unverändert weiter. Mitarbeiter, die vor dem 12.Oktober definitiv gestellt waren, bleiben es auch zukünftig. Neue Definitivstellungen wird es jedoch keine mehr geben. Die Mitarbeiter behalten ihre bestehende Sozialversicherung. Entgeltfortzahlungen im Krankheitsfall bleiben ebenso unverändert.

„Die Detailergebnisse aus dem ersten Themenblock zeigen, dass der Vorstand an einem ausgewogenen Paket für die Mitarbeiter arbeitet. Es setzt veralterten und unzeitgemäßen Regelungen ein Ende, es sichert aber die Vorraussetzung für ein modernes und faires Dienstrecht,“ so Hampel.


Rückfragen:    Bank Austria Creditanstalt Pressestelle Österreich
Peter N. Thier, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52371;   E-Mail: peter.thier@ba-ca.com