03.03.2004

Bank Austria Creditanstalt startet JuniorCare

  • Innovative Jugendvorsorge wendet sich an Kunden mit Kindern bis 15 Jahre.
  • Ideal als Startkapital für Ausbildung, Haushaltsgründung oder erstes Auto.

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) erweitert ab sofort ihre Palette von Lebens-versicherungen: Die neue JuniorCare ist eine innovative Jugendvorsorge und wendet sich insbesondere an Kunden mit Kindern bis 15 Jahre.

Bei der JuniorCare wird mit dem Prämienzahler ein Sparziel vereinbart. Stirbt der Prämienzahler, werden die Zahlungen von der Versicherung übernommen. Der Vertrag und die Gewinnbeteiligung laufen weiter. Dadurch ist am Laufzeitende die vereinbarte Versicherungsleistung für das Kind unabhängig vom Schicksal des Prämienzahlers sichergestellt. Die monatliche Mindestprämie beträgt 20 Euro, die Mindestlaufzeit ist zehn Jahre. Die Versicherung kann am Laufzeitende auf ein Mal oder als Rente ausbezahlt werden. Die jährlichen Erträge der JuniorCare sind KESt-frei, die Kapitalauszahlung am Laufzeitende ist nicht einkommenssteuerpflichtig. Das Mindestalter des Prämienzahlers ist 18 Jahre, das Höchstalter 80 Jahre.

Die BA-CA bietet die neue JuniorCare in Zusammenarbeit mit der CA-Versicherung und der UNION Versicherung an. Die JuniorCare ist das ideale Startkapital für Ausbildung, Haushaltsgründung oder das erste Auto, sie eignet sich auch als Patengeschenk.


Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52819;
E-Mail: tiemon.kiesenhofer@ba-ca.com