24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
22.06.2004

Hans Toth wird neuer Leiter des Geschäftsfeldes Private Equity

  • Klaus Haberzettl übernimmt das Management der Equity Fonds.

Hans Toth (49) wird neuer Geschäftsführer der BA-CA Private Equity, einer 100 Prozent Tochter der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA). Er folgt damit Klaus Haberzettl (57) nach, der sich auf das Management der Equity Fonds (EK Fin, Gründerfond und UBF) fokussieren wird. Martin Breuner (40) bleibt unverändert in der Geschäftsleitung der BA-CA Private Equity. Toth wird sein Know-how als Vertriebsmanager einbringen, um das Geschäftsfeld Privat Equity weiter zu entwickeln und die Vertriebswege der BA-CA noch gezielter zu nutzen. Die derzeitige Funktion von Hans Toth als Ressortleiter für den Vertrieb wird interimistisch Willi Cernko, Privat- und Firmenkundenvorstand der BA-CA, übernehmen.

Hans Toth ist seit 1974 für die BA-CA Gruppe tätig und leitete zuletzt erfolgreich den Vertriebsbereich Österreich (Privat- und Firmenkunden). Unter seiner Führung gelang in dieser Zeit auch die Integration der Vertriebsbereiche von Bank Austria und Creditanstalt.

Die BA-CA Private Equity GmbH wurde 2001 gegründet. Sie koordiniert sämtliche Private Equity Aktivitäten der BA-CA Gruppe. Das betreute Fondsvolumen des Private Equity Bereichs beträgt über 195 Millionen Euro. Damit nimmt die BA-CA Private Equity einen Marktanteil von rund 14 Prozent und eine Stellung unter den Top 3 in Österreich ein. Durch die verstärkte Zusammenarbeit mit der BA-CA, die rund 130.000 Firmenkunden betreut, hat die BA-CA Private Equity beste Voraussetzungen, um ihre Marktposition weiter zu verbessern.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Pressestelle 
Peter N. Thier, Tel. +43 (0)5 05 05 52371 ; E-Mail: peter.thier@ba-ca.com