24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
13.01.2004

BA-CA finanziert Telekomsektor in Tschechien

  • 120 Millionen Euro für Bivideon
  • Refinanzierung des Beteiligungserwerbs an Ceske Radiokommunikace

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), innerhalb der HVB Group für die Märkte in Zentral- und Osteuropa verantwortlich, hat gemeinsam mit der ING Bank und einem internationalen Bankenkonsortium für die niederländische Gesellschaft Bivideon BV einen Einmalbarkredit in Höhe von umgerechnet rund 120 Millionen Euro arrangiert.

Hauptzweck der Fazilität ist die Refinanzierung einer im Dezember 2002 von der BA-CA, der ING Bank und der Standard Bank London arrangierten Kreditlinie. Bivideon hatte damit 71,89 Prozent am tschechischen Rundfunk- und Telekommunikationsunternehmen “Ceske Radiokommunikace a.s. (CRa)” erworben.

Bivideon ist eine Special Purpose Company und wurde im Jahr 2001 als Joint Venture von Deutsche Bank AG und dem dänischen Telekom-Unternehmen TDC A/S gegründet.

CRa ist in der Tschechischen Republik der führende Anbieter im Bereich Fernseh- und Rundfunkübertragung und hält eine bedeutende Marktstellung im Sektor Sprach- und Datenübertragung durch Richtfunk, Glasfaserkabel und Satelliten. CRa ist zu 39 Prozent an Tschechiens zweitgrößtem Mobiltelefonanbieter T-Mobile beteiligt.

Die BA-CA ist im Verbund mit der HVB Group einer der größten Arrangeure von syndizierten Krediten in Zentral- und Osteuropa und betreibt in dieser Region das größte internationale Bankennetzwerk mit rund 900 Niederlassungen in 11 Ländern. 18.000 Mitarbeiter betreuen mehr als 3,9 Millionen Kunden.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Edith Holzer, Tel. +43 (0)5 05 05-57126 ;
E-Mail: edith.holzer@ba-ca.com