24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
07.06.2004

BA-CA baut Bankennetzwerk in Polen kräftig aus

  • Rund 80 neue Filialen bis Ende 2006
  • BA-CA stärkt damit ihre Position als drittgrößte polnische Bank


Die Bank BPH, die polnische Tochter der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), erweitert ihr Filialnetzwerk von 475 auf etwa 555 Filialen. Dies hat der Aufsichtsrat der Bank BPH in seiner Sitzung am 4. Juni 2004 beschlossen. Das Ziel der Filialexpansion ist es, das Privatkundengeschäft kräftig auszubauen:  "Bis Ende 2006 werden wir rund 80 weitere Filialen eröffnen. Mit dieser Expansion sind wir noch stärker als bisher im polnischen Markt verankert", sagt Regina Prehofer, Vorstand für Zentral- und Osteuropa in der Bank Austria Creditanstalt.

Gleichzeitig fokussiert die Bank BPH auf starkes Ertragswachstum, gekoppelt mit der Optimierung der Kostenstruktur. Bis 2006 will die Bank die Cost/Income Ratio auf 51 Prozent senken (2003: 66 Prozent) und die Eigenkapitalrentabilität vor Steuern auf 22 Prozent steigern (2003: 12 Prozent). Diese Ziele sollen durch ein Bündel von Maßnahmen erreicht werden: Neben der Filialexpansion stehen der Ausbau des Kundenservices und die Erweiterung der Produktpalette im Privat- und Firmenkundenbereich im Vordergrund.

Kostensenkungen werden vor allem in der Retail-, Kreditrisiko- und IT-Organisation vorgenommen. Optimierungen sind auch im Personalbereich geplant. Bis 2007 wird die Zahl der Mitarbeiter, vornehmlich im Backoffice-Bereich, jährlich um etwa drei Prozent verringert. Die Zahl der Mitarbeiter in der Kundenbetreuung wird parallel dazu aufgestockt.

Die Bank BPH ist die drittgrößte polnische Bank mit einer Bilanzsumme von 9,5 Milliarden Euro, einem Marktanteil von rund 10 Prozent und 2,9 Millionen Kunden. Die BA-CA hält 71,03 Prozent an der Bank BPH. Die Bank Austria Creditanstalt betreibt das führende Bankennetzwerk in Zentral- und Osteuropa. Sie ist mit 900 Niederlassungen in 11 Ländern vertreten. 17.000 Mitarbeiter betreuen mehr als 4 Millionen Kunden.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt, International Press Relations
Ildiko Füredi-Kolarik, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 56102, E-Mail: ildiko.fueredi@ba-ca.com