24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
10.07.2003

BA-CA bietet neue Weltaktienindex-GarantieAnleihe an

  • 2 Prozent Zinsen fix auf 7 Jahre, Kapitalrückzahlung garantiert.
  • Anleger partizpiert mit mindestens 65 Prozent am Wertzuwachs des Indexbaskets.

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) bietet ab sofort ein neues Garantieprodukt als Daueremission an: Bei der Weltaktienindex-GarantieAnleihe 2003 - 2010/2 erhält der Anleger fix zwei Prozent Zinsen auf sieben Jahre, die Kapitalrückzahlung nach Laufzeitende ist garantiert. Darüber hinaus ist ein zusätzlicher Wertanstieg an die Entwicklung der Wirtschaftsregionen USA, Europa und Japan gekoppelt. Die Stückelung ist 1.000 Euro, die empfohlene Mindestveranlagung beträgt 7.000 Euro.

Als Basis für die Weltaktienindex-GarantieAnleihe dient ein Indexbasket, der jeweils zu einem Drittel aus Dow Jones STOXX 50, S&P 500 und TOPIX besteht. Der Anleger hat damit die Chance, am hohen Wertzuwachspotenzial der drei wichtigsten Wirtschaftsregionen der Welt zu partizipieren. Der Ertrag der Weltaktienindex-GarantieAnleihe errechnet sich aus dem Durchschnittskurs der Indices zu 28 fixen Beobachtungsterminen, der den Schluss-kursen des STOXX 50 und des S&P 500 am 7. August 2003 sowie dem Eröffnungskurs des TOPIX am 8. August 2003 gegenübergestellt wird. An einem Wertzuwachs ist der Anleger mit mindestens 65 Prozent beteiligt. Die genaue Partizipationsrate wird frühestens am
8. August 2003 festgelegt.

Laut Indikation vom 30. Juni 2003 wäre bei einer siebenjährigen Laufzeit eine hundertprozentige Garantie verbunden mit einer jährlichen zweiprozentigen Verzinsung und einer 70-prozentigen Partizipationsrate darstellbar. Weist der Indexbasket am Ende der Laufzeit (Modellrechnung) zum Beispiel einen Anstieg von 40 Prozent auf, so erhält der Anleger 14 Prozent fixe Zinsen plus 28 Prozent aus dem Wertzuwachs des Indexbaskets. Die Tilgung würde so mit einen Gesamtertrag in der Höhe von 42 Prozent ergeben (Rückzahlungsgarantie 100 Prozent plus 28 Prozent plus 14 Prozent jährliche Zinsen). Vom Unterschiedsbetrag zwischen Emissionskurs und Tilgungskurs wird die KESt abgezogen. Die jährliche Rendite unter diesen angeführten Annahmen würde somit 5,14 Prozent vor KESt betragen, die Renditen für siebenjährige Restlaufzeiten liegen derzeit bei zirka 3,40 Prozent vor KESt.

Die Emission im Detail:
Weltaktienindex-GarantieAnleihe 2003 – 2010/2

 Zeichnung:  ab 9. Juli 2003, Daueremission
 Laufzeit:  7 Jahre, 14. August 2003 bis 13. September 2010
 Erstvaluta:  14. August 2003
 Emittent:  Bank Austria Creditanstalt AG
 WP-Kennnummer:  024.820 (ISIN: AT0000248208)
 Gesamtnominale:  bis EUR 10,000.000,-- mit Aufstockungsmöglichkeit
 Emissionskurs:  100 %
 Mindestrückzahlung:  100 % am Laufzeitende
 Stückelung:  EUR 1.000,-- (EUR 7.000,-- empfohlene Mindestveranlagung)
 Verzinsung: jährliche Zinsauszahlung von 2 % jeweils am 14. September im Nachhinein, erstmals am 14. September 2004.
 Produktbeschreibung: GarantieAnleihe, die an die Wertsteigerung des zu Grunde liegenden Aktienindexbaskets, bestehend aus 1/3 STOXX 50, 1/3 S&P 500 und 1/3 TOPIX, gelinkt ist. Der Ertrag wird zum Durchschnittskurs der Beobachtungstermine ermittelt, an dem der Investor mit der noch zu fixierenden Partizipationsrate beteiligt ist. Ausgangsbasis für die Wertentwicklung sind die Indexschlusskurse vom 7. August 2003 des STOXX 50 und des S&P 500 sowie der Eröffnungskurs des TOPIX vom 8. August 2003.
 Partizipationsrate: mindestens 65 Prozent an der Wertsteigerung des Aktienindexkorbes. Die effektive Partizipationsrate wird frühestens am 11. August 2003 festgelegt.
 Tilgung: erfolgt am 14. September 2010 zum Durchschnittswert der Indexschlusskurse vom 14.11.2003, 13.2.2004, 14.5.2004, 13.8.2004, 12.11.2004, 14.2.2005, 13.5.2005, 12.8.2005, 14.11.2005, 14.2.2006, 12.5.2006, 14.8.2006, 14.11.2006, 14.2.2007, 14.5.2007, 14.8.2007, 14.11.2007, 14.2.2008, 14.5.2008, 14.8.2008, 14.11.2008, 13.2.2009, 14.5.2009, 14.8.2009, 13.11.2009, 12.2.2010, 14.5.2010 und 7.9.2010.
Von diesem Durchschnittswert erhält der Investor einen Anteil in Höhe der Partizipationsrate.
 Kündigung: ausgeschlossen
 Börsennotierung: Im Dritten Markt der Wiener Börse wird beantragt.

Rückfragen:  Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52819;
E-Mail: tiemon.kiesenhofer@ba-ca.com