24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
01.07.2003

Die neue Splitska banka startet

  • Integration der kroatischen BA-CA Töchter in Rekordzeit beendet.
  • Eine der größten Banken Kroatiens entsteht.
  • Ehrgeizige Ziele für 2005.

Die Integration der kroatischen Töchter der Bank Austria Creditanstalt (BA-CA), Splitska banka und HVB Croatia, ist abgeschlossen. Heute, am 1. Juli 2003, startet die neue Splitska banka. Die Integration wurde in Rekordzeit abgeschlossen: In nur neun Monaten wurden die IT-Systeme beider Banken zusammengeführt. Die neue IT-Plattform, das System CORE 02.3, ist zudem das modernste und sicherste Banken-IT-System in der Region. Mit diesem System arbeiten fast alle Tochterbanken der BA-CA in Zentral- und Osteuropa.

Mit der Fusion entsteht eine der führenden Banken Kroatiens, mit einer  Bilanzsumme von 17 Milliarden Kuna (2,1 Milliarden Euro), rund 1200 Mitarbeitern und einem Netzwerk von 78 Zweigstellen. Die neue Bank wird ihre bestehende starke Position weiter ausbauen. Dafür hat sie sich bis 2005 ehrgeizige Ziele gesetzt: Sie will ihren regionalen Fokus erweitern und zu einer landesweiten Bank wachsen. Das Zweigstellennetz soll insbesondere in Nordkroatien und Istrien ausgebaut werden. „Unser Ziel ist es, dort zu sein, wo unsere Kunden sind“, sagt Anton Knett, Südosteuropa-Ressortleiter der BA-CA. Trotz der Integrationsphase hat die Bank in den vergangenen Monaten ihre Kundenbasis ausgebaut und 2002 das beste Jahresergebnis in der Geschichte der Splitska banka geschrieben. Das Ergebnis vor Steuern betrug 26 Millionen Euro.

Durch eine erweiterte Produktpalette und zusätzlichen Dienstleitungen will die Bank bis Ende 2005 rund 150.000 neue Kunden gewinnen. Derzeit betreut sie 250.000 Kunden. „Wir haben durch die Integration eine ausgezeichnete Ausgangsbasis, kompetente und motivierte Mitarbeiter sowie modernste Technologie. Daher bin ich überzeugt, dass wir diese ehrgeizigen Ziele erreichen werden“, so Wolfgang Peter, Vorstandsvorsitzender der Splitska banka.

Die neue Splitska banka geht gestärkt aus dieser Integration hervor. Die Ausrichtung der beiden Banken hat sich optimal ergänzt: Die Splitska banka als Universalbank mit Akzent auf dem Privatkundengeschäft, einem starken Markennamen und langer Tradition, die HVB Croatia als eine der führenden internationalen Banken mit einer ausgezeichneten Stellung im Firmenkundengeschäft.

Während der Integration wurde eine Reorganisation der Geschäftseinheiten durchgeführt, um die neue Bank den Bedürfnissen des Marktes anzupassen. Die neue Organisationsstruktur gewährleistet kurze Abstimmungswege und rasche Entscheidungen. Durch die Gründung von regionalen Geschäftszentren will die Bank noch näher bei ihren Kunden sein. Nach der erfolgreich abgeschlossenen Integration liegt nun die volle Konzentration auf dem Markt.

Die Splitska banka ist eine Tochter der BA-CA. Die BA-CA ist innerhalb der HVB Group für die Märkte in Zentral- und Osteuropa verantwortlich. Die BA-CA ist eine der führenden Banken in der Region, mit etwa 900 Filialen in 11 Ländern. 18.000 Mitarbeiter betreuen mehr als 3,5 Millionen Kunden.


Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Ildiko Füredi
Tel. +43 (0)5 05 05 56102; E-Mail ildiko.fueredi@ba-ca.com