24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

Internetbanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
Investieren in Trends, die die Welt verändern. Informieren Sie sich jetzt ›
06.05.2003

BA-CA: Österreichs Brückenkopf für EU-Binnenzahlungsverkehr

  • STEP2 - erstes paneuropäisches Clearinghaus ist gestartet
  • Gleicher Preis für EU-Binnen- und Inlandsüberweisungen per 1.7.2003
  • Kürzere durchschnittliche Überweisungszeiten
  • Angabe von BIC und IBAN des Empfängers am Überweisungsvordruck erforderlich

STEP2, das erste paneuropäische Clearinghaus für innereuropäische Überweisungen, ist am 28. April 2003 gestartet. Die Bank Austria Creditanstalt  (BA-CA) war als erste und einzige österreichische Bank von der Projektplanung bis zur Einführung dabei. Sie wird darüber hinaus auch als Entry Point nach Österreich fungieren. Das heißt, über sie sind im EU-Binnenzahlungsverkehr alle anderen österreichischen Banken ebenfalls erreichbar.

Betreiber des Systems ist die Euro Banking Association (EBA), deren Mitglied die Bank Austria Creditanstalt ist. STEP2 stellt die technische Infrastruktur für eine kostengünstige und schnelle Auftragsabwicklung von Überweisungen innerhalb der EU zur Verfügung und trägt damit zur erforderlichen Kostensenkung im Zahlungsverkehr bei.

Die Vorteile für die Kunden liegen bei der gleichen Bepreisung von EU-Binnenzahlungen und Inlandsüberweisungen per 1. Juli 2003 sowie in der Verkürzung der durchschnittlichen Überweisungsdauer. Damit diese Vorteile genutzt werden können, muss der Kunde bestimmte Daten über den Empfänger auf dem Überweisungsvordruck angeben:

1. Der BIC (Bank Identifier Code, auch SWIFT-Adresse), ein Code, der die Bankverbindung des Empfängers eindeutig identifiziert. Für die BA-CA steht zum Beispiel: BKAUATWW.
2. Die IBAN (International Bank Account Number), die das Kundenkonto in einer international standardisierten Form identifiziert, z.B. : AT61   7601 3000 3574 6811
Den eigenen BIC und IBAN kann man dem eigenen Kontoauszug entnehmen, Unternehmen geben ihren BIC und IBAN in der Regel auf den Rechnungen an.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Margit Schmid-Weihs, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52371;  
E-Mail: margit.schmid-weihs@ba-ca.com