24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
03.12.2003

BA-CA übernimmt restliche Anteile an polnischer BPH PBK

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) hat, wie im Rahmen ihres Börseganges angekündigt, die restlichen Anteile von 9,5 Prozent der HypoVereinsbank an der polnischen Tochterbank BPH PBK übernommen. Damit hält die BA-CA nun insgesamt 71,03 Prozent an der BPH PBK. Mit dieser Transaktion ist die Übertragung der BPH PBK-Anteile der HypoVereinsbank an die BA-CA abgeschlossen. Die Übernahme der Aktien wurde durch die Beteiligungs-Abteilungen der BA-CA und der HypoVereinsbank sowie der CA IB Securities Warsaw mittels einer „Off Session Transaction“ an der Warschauer Börse abgewickelt.

Die BPH PBK ist die drittgrößte polnische Bank mit einer Bilanzsumme von 10,2 Milliarden Euro. Die Bank betreut landesweit 2,8 Millionen polnische Kunden in 534 Filialen. Neben dem Hauptaktionär BA-CA halten das polnische „State Treasury“ 3,68 Prozent und die „Bank of New York“ 4,04 Prozent an der BPH PBK, die restlichen Anteile von 21,09 Prozent befinden sich im Streubesitz.

Die BA-CA betreibt das größte Netzwerk in der Region Zentral- und Osteuropa mit rund 900 Niederlassungen in 11 Ländern und 18.000 Mitarbeitern, die 3,8 Millionen Kunden betreuen. In Polen ist die BA-CA seit 1991 präsent.


Rückfragen:  Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Ildiko Füredi, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 56102;
E-Mail: ildiko.fueredi@ba-ca.com