24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
14.1.2002

300 Millionen Euro für Osteuropa

BA/CA-Gruppe und KfW unterzeichnen Rahmenvertrag für Kreditlinien über 300 Mio Euro
Unterstützung für "Start-ups" und KMUs in Mittel- und Osteuropa

Die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe (BA/CA) und die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) haben einen Rahmenvertrag über 300 Millionen Euro unterzeichnet. Der Vertrag umfasst Refinanzierungslinien für langfristige Investitionskredite an kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) sowie für Infrastrukturinvestitionen von Public Private Partnerships (PPP) in neun Staaten Mittel- und Osteuropas (Bulgarien, Jugoslawien, Kroatien, Polen, Rumänien, Slowakische Republik, Slowenien, Tschechische Republik und Ungarn).

Regina Prehofer, verantwortlicher Bereichsvorstand: "Die BA/CA-Gruppe und die KfW unterstützen mit diesen Finanzierungsmitteln den langfristigen Investitionsbedarf des für die Entwicklung der osteuropäischen Wirtschaft so wichtigen "Mittelstands".

Finanziert werden Maschinen- und Anlageninvestitionen, aber auch Bautätigkeiten. Weiters Technologie, Forschungs- und Entwicklungsvorhaben und Betriebsgründungsfinanzierungen ebenso wie Infrastrukturprojekte von bestehenden oder neugegründeten Unternehmen. Das sind z. B. Wasserversorgungs-, Abfallbeseitigungsprojekte, Energieversorgung oder Sozialinfrastrukturprojekte (Spitäler, Schulen, etc.)

Pro Projekt können bis zu 12,5 Millionen Euro refinanziert werden. Die Volumina stehen neu gegründeten und bestehenden privatwirtschaftlichen Unternehmen bis maximal 500 Millionen Euro Jahresumsatz und Freiberuflern aller Sektoren sowie mehrheitlich im Privatbesitz stehenden PPPs zur Verfügung.

Ein Teil des Finanzierungsvolumens pro Land kann auch als "EU SME Finance Facility" in Anspruch genommen werden. Bei diesem Programm unterstützt die EU-Kommission in den Beitrittskandidatenländern die Vergabe von Kleinkrediten an kleine und mittlere Unternehmen, sogenannte KMUs mit weniger als 250 Mitarbeitern, die zu nicht mehr als 25 Prozent im Besitz größerer Unternehmen stehen und eine Bilanzsumme von maximal 40 Millionen Euro oder ein Anlagevermögen von weniger als 27 Millionen Euro ausweisen.

Die KfW wurde 1948 mit Sitz in Frankfurt am Main gegründet. Sie ist Förderbank für die deutsche Wirtschaft und Entwicklungsbank für die Entwicklungsländer. Darüber hinaus bietet sie auch Kreditprogramme und Refinanzierungslinien in der EU und den CEE-Staaten an.

Die BA/CA-Gruppe ist die größte österreichische Bank und führender internationaler Finanzdienstleister in MitteI- und Osteuropa (CEE) und als Teil der HVB Group für diese Region verantwortlich. Das Netzwerk der Gruppe umfasst mittlerweile rund 750 Niederlassungen in 15 Ländern. Die Bilanzsumme erreicht in CEE rund 21 Milliarden Euro.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations

Peter N. Thier, Tel. 71191 DW 57126; E-Mail: peter.thier@ba-ca.com