24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
8.4.2002

Starthilfe für ausländische Investoren in Mittel- und Osteuropa

Neue BA/CA-Investitionsleitfäden für Tschechien und Slowakei erschienen
Publikationsreihe als praktische Hilfe für Investitionen in Mittel- und Osteuropa


Die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe gibt internationalen Investoren in Mittel- und Osteuropa eine Starthilfe. In einem länderbezogenen "Investitionsleitfaden" erhalten Interessierte wichtige Erstinformationen über das jeweilige Land, über Förderungen und Finanzierungsmöglichkeiten mit konkreten Ansprechpartnern sowie über rechtliche und steuerliche Grundlagen. Die Experten der BA/CA-Gruppe stellen damit eine umfassende Analyse der wirtschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen zur Verfügung, die die Voraussetzung für erfolgreiche Investitionen bilden. Soeben sind die zwei neuesten Investitionsleitfäden, für die Tschechische Republik und die Slowakei, erschienen.

Die Neuausrichtung der Wirtschaft und der Politik in den mittel- und osteuropäischen Ländern hat ein starkes Interesse von internationalen Unternehmern ausgelöst, in der Region zu investieren. Als Folge sind in den letzten Jahren die ausländischen Direktinvestitionen um ein Vielfaches angestiegen. Mit den "Investitionsleitfäden" stellt die BA/CA-Gruppe allen interessierten Investoren ihre Expertise der Region zur Verfügung. Die Leitfäden sind ein gemeinsames Produkt der BA/CA-Gruppe und der Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft Consultatio. Derzeit gibt es sie für die Länder Polen, Tschechien, Slowakei, Kroatien und Slowenien, jeweils auf deutsch und englisch. In diesem Jahr erscheinen neue Leitfäden für Ungarn und Jugoslawien. Alle Investitionsleitfäden sind kostenlos unter der Telefonnummer
(+43 1) 711 91 56148 erhältlich; eine Online-Version gibt es unter www.bankaustria.com / Konzerninformation / Publikationen / Volkswirtschaftliche Publikationen.

Die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe gehört selbst zu den Pionieren in der Region und hat bereits seit den frühen neunziger Jahren ihr Netzwerk in den Ländern Mittel- und Osteuropas aufgebaut. Mittlerweile betreibt sie das größte Bankennetz in CEE: 19.400 Mitarbeiter betreuen 2,8 Millionen Kunden in 15 Ländern und 800 Geschäftsstellen.

Rückfragen: Bank Austria Group Public Relations
Ildiko Füredi, Tel. 711 91 DW 56102; E-Mail: ildiko.fueredi@ba-ca.com