24.6.2002

BANKPRIVAT wächst auch 2002 deutlich über dem Markt

Das betreute Kundenvermögen konnte in den ersten vier Monaten um 12 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro gesteigert werden

Die BANKPRIVAT ist auch in den ersten vier Monaten 2002 deutlich stärker als der Private Banking-Markt in Österreich gewachsen. So hat sich das betreute Kundenvermögen in den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahres 2002 bereits um 12 Prozent auf 3,7 Milliarden Euro erhöht. Experten erwarten, dass der österreichische Markt für Private Banking in den nächsten drei Jahre um jährlich 9 Prozent wachsen wird.

Seit Anfang dieses Jahres ist die BANKPRIVAT auch mit speziell geschulten Private Banking-Experten in allen Bundesländern präsent. Als Standort dafür wurde die jeweilige Landesdirektion für das Privatkundengeschäft der Bank Austria Creditanstalt-Gruppe gewählt. Mit diesem dezentralen Private Banking-Modell unterstützt die BANKPRIVAT die Wachstumsstrategie der BA/CA-Gruppe im Segment Gehobene Privatkunden.

Zu den wichtigsten Vorhaben für 2002 zählt der weitere Ausbau des BANKPRIVAT-Family Office, das insbesondere Unterstützung bei der langfristigen Strukturierung von Familienvermögen auch in zivil- und steuerrechtlichen Fragen bietet. Das Instrument der Privatstiftung spielt dabei eine bedeutende Rolle. Die BANKPRIVAT arbeitet hier eng mit dem Institut für Recht der Wirtschaft der Universität Wien zusammen, um ihre Kunden kontinuierlich aus erster Hand über aktuelle Entwicklungen im Stiftungsrecht zu informieren.

Die BANKPRIVAT ist innerhalb der Bank Austria Creditanstalt-Gruppe der Spezialist für umfassende Vermögensberatung und persönliche Betreuung von Gehobenen Privatkunden mit einem disponiblen Kapital ab einer Million Euro bzw. mit einem Jahreseinkommen von brutto 150.000 Euro.

Rückfragen: Bank Austria Group Public Relations

Tiemon Kiesenhofer, Tel. 711 91 DW 52819; E-Mail: tiemon.kiesenhofer@ba-ca.com