20.2.2002

Bank Austria finanziert Eisenbahnprojekt in Pakistan

Die Bank Austria hat vor kurzem drei Exportkreditverträge über insgesamt rund 17,5 Millionen Euro mit dem pakistanischen Finanzministerium für die langfristige Finanzierung von Modernisierungs- und Instandhaltungsinvestitionen der Pakistanischen Staatsbahnen finalisiert.

Diese Finanzierung der Bank Austria leistet einen wesentlichen Beitrag zur erfolgreichen Realisierung des Projektes "Pakistan Railways" der drei österreichischen Groß-Exporteure VA Schienen, VAE AG und Plasser & Theurer.

Die Modernisierung der Pakistanischen Eisenbahnstrecken durch hochwertige Qualitätsschienen und Weichen, sowie deren Instandhaltung durch modernste Gleisbautechnologie ist ein Prioritätsprojekt der pakistanischen Regierung.

Das Projekt ist das bei weitem größte österreichische Exportprojekt in Pakistan und das bisher einzige mit einer durch die Republik Österreich zu 100 % gedeckten langfristigen Finanzierung zu besonders attraktiven Konditionen. Die Finanzierung durch die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe unterstreicht erneut die führende Marktstellung der größten österreichischen Bank im Bereich der Exportfinanzierung.

Mit einem Exportfinanzierungsvolumen von über 11 Milliarden Euro im Jahr 2001 konnte die Bank Austria Creditanstalt-Gruppe ihre Stellung unter den Top 10 weltweit auch im vergangenen Jahr weiter ausbauen.

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations

Margit Schmid-Weihs, Tel. 71191 DW 52371; E-Mail: margit.schmid-weihs@ba-ca.com