8.11.2002

Bank Austria Creditanstalt ab sofort wieder mit WohnbankPlan

Optimaler Vermögensaufbau mit überdurchschnittlicher Rendite
Ansparen ab 40 Euro monatlich möglich

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) bietet ab sofort wieder WohnbankPläne im Rahmen ihres Wertpapiersparens an. Die Einzahlungen erfolgen dabei mittels Dauerauftrag ab 40 Euro monatlich.

Der BA-CA WohnbankPlan ist ein kostengünstiges Anspar- und Veranlagungsprodukt für Kleinanleger und Wertpapier-Einsteiger. Die Einzahlungen werden täglich in variabel verzinste WohnbauAnleihen veranlagt, wodurch sofort die höheren Ertragschancen dieser Wertpapierveranlagung offenstehen. Bei gleich bleibenden Einzahlungen profitiert der Anleger zudem vom Cost-Average-Effekt. Das heißt, bei hohen Kursen werden automatisch weniger WohnbauAnleihen gekauft, bei niedrigen Kursen entsprechend mehr. Über einen längeren Zeitraum wird so der durchschnittliche Kaufpreis der WohnbauAnleihen gesenkt, der Gesamtertrag erhöht sich.

Die Veranlagung in WohnbauAnleihen ist steuerbegünstigt: Die Zinsen aus WohnbauAnleihen sind für Privatanleger bis zum Ausmaß von 4 Prozent KESt-befreit. Beim Kauf gibt es keine betragliche Begrenzung und bei Verkauf keine Nachversteuerung. Durch diese Begünstigung ergibt sich ein höherer Netto-Ertrag gegenüber vergleichbaren steuerpflichtigen Anleihen. Die WohnbauAnleihe ist endbesteuert; das bedeutet, dass mit der Kapitalertragsteuer sowohl Einkommens- als auch Erbschaftssteuer abgegolten sind.

Bei der Eröffnung eines WohnbankPlanes erhält der Anleger das sogenannte WertpapierPlanbuch, in das die Kundendaten sowie bei jeder Einzahlung oder Behebung die Bewegungen eingetragen werden. Die Erträge des WohnbankPlanes werden nicht ausgeschüttet, sondern sofort wieder investiert. Der Preis für die Planverwaltung beträgt jährlich 0,15 Prozent, mindestens 3,63 Euro.
Für den Anleger, die den WohnbankPlan zur Pensionsvorsorge verwenden wollen, gibt es einen eigenen Entnahmeplan, der die Auszahlung in Form einer laufenden Rente ermöglicht. Der Anleger ist an keine bestimmte Laufzeit gebunden, die empfohlene Mindestanlagedauer beträgt vier bis fünf Jahre.

Rückfragen:  Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
 Tiemon Kiesenhofer, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 52819; 
 E-Mail: tiemon.kiesenhofer@ba-ca.com