24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
6.12.2002

Johanna Freise gewinnt Georg Eisler Preis 2002

Der diesjährige Georg-Eisler-Preis für Malerei der Bank Austria Creditanstalt wurde am 25. November 2002 der Malerin Johanna Freise (geb. 1961; Ausbildung in den Meisterklassen Lassnig und Attersee) zuerkannt.
Die Arbeit der Malerin überzeugte die Jury sowohl durch die Originalität der Bildfindungen wie durch die aufregend gesetzte Malerei. Freises Bildthemen kreisen um das Thema der Befindlichkeit als Frau, deren prekäre Situation sich gleichermaßen in Malerei, Komposition und Perspektive widerspiegelt. Im Zuge der gegenwärtigen Renaissance der Malerei und der Bilder vertritt Johanna Freise einen aktuellen Standpunkt.  Freise: "Der Zustand der Suche, wenn man ihn mag, dann ist das schon genug. Dafür einen Preis zu bekommen wundert und freut mich."

Der Ankaufspreis in Höhe von 10.900 Euro ist nach dem 1998 verstorbenen Maler Georg Eisler benannt und wird heuer zum fünften Mal in seinem Andenken vergeben.


Rückfragen:  Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Margit Schmid-Weihs, Tel. 050505, DW 52371;
E-Mail: margit.schmid-weihs@ba-ca.com