24You

Das neue Internetbanking der Bank Austria.

OnlineBanking & BusinessNet

Das gewohnte Internetbanking für Privatkunden und Unternehmen

olbImgAlt Informieren Sie sich jetzt
MegaCard – gratis für alle zwischen 14 und 20 Jahren Informieren Sie sich jetzt ›
15.11.2002

Reaktion der Konsumentenschützer überzogen

  • Anpassung der Preise gilt nur für Bargeldeinzahlungen, nicht für Überweisungen.
  • BA-CA-Kunden sind daher von der Preisanpassung praktisch nicht betroffen.
  • Spendeneinzahlungen unverändert kostenlos.
  • Bargeld-Einzahlungen machen weniger als 0,5 Prozent der sämtlicher Zahlungen aus, verursachen aber 40 Prozent der Kosten.

Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) hat die Preise für Bareinzahlungen mit Zahlschein angehoben und damit an das Marktniveau angepasst. Unverändert bleiben die Preise für Überweisungen. Die Kunden der BA-CA sind daher von der Preisveränderung praktisch nicht betroffen. Die Anhebung betrifft daher nur weniger als 0,5 Prozent der gesamten Zahlungsverkehrstransaktionen, verursachen aber gleichzeitig 40 Prozent der Kosten im privaten Zahlungsverkehr.

Die BA-CA reagiert damit auf die Tatsache, dass der private Zahlungsverkehr bei weitem nicht kostendeckend arbeitet. Laut einer aktuellen Studie des internationalen Unternehmensberaters McKinsey haben alle österreichischen Banken im privaten Zahlungsverkehr zuletzt einen Verlust von 152 Millionen Euro verzeichnet. Zahlungsverkehrs-Geschäfte sind in Österreich weitaus billiger als in benachbarten Ländern wie Deutschland oder Italien. „Alle österreichischen Banken bemühen sich diese Verluste zu reduzieren. Wir senken die Kosten, wo es möglich ist. Aber ganz ohne Anpassung der Preise geht es leider auch nicht“, so BA-CA-Sprecher Martin Hehemann. „Ich verstehe die Konsumentenschützer. Ihre Aufgabe ist es, ihre Klientel zu vertreten. Man sollte aber sachlich bleiben: Diese Preisänderung ist aus kaufmännischer Sicht absolut notwendig und betrifft nur einen Bruchteil aller Transaktionen.“

Die BA-CA Kunden sind praktisch nicht betroffen, da sie zum weitaus überwiegenden Teil die Möglichkeit nutzen, von ihrem Konto per Überweisungen oder via OnlineB@nking ohne Zusatzkosten ihre Rechnungen zu bezahlen. Spendeneinzahlungen bleiben bei der BA-CA auch weiterhin, im Gegensatz zum Mitbewerb, kostenlos.

   Alt  Neu
 Zahlschein zu Gunsten fremdes BA-CA Konto  0,73 Euro  1,20 Euro
 Zahlschein zu Gunsten fremde Bank   2,91 Euro  3,50 Euro
 Zahlschein Spende  kostenlos     kostenlos
 Einzahlung zu Gunsten eigenes BA-CA Konto  kostenlos  kostenlos

                                                                               

Rückfragen: Bank Austria Creditanstalt Group Public Relations
Martin Hehemann, Tel. +43 (0)5 05 05 DW 57007; E-Mail: martin.hehemann@ba-ca.com